Bitcoin NewsKrypto News

Die Schweizer Luxusmarke Hublot führt Bitcoin-Zahlungen ein


Der Schweizer Luxusuhrenhersteller – Hublot – erlaubte seinen Kunden, bestimmte begrenzte Produkte in Kryptowährungen zu kaufen, indem er eine Partnerschaft mit dem Bitcoin-Zahlungsdienstleister – BitPay – einging.

Darüber hinaus hat sich Prague City Tourism mit Global Payments zusammengetan, um den Fahrgästen der emblematischen Straßenbahnlinie Nummer 42 den Kauf von Tickets in digitalen Assets zu ermöglichen.

Hublot betritt die Welt der Kryptographie

Die Akzeptanz von Kryptowährungen als Zahlungsmittel ist zu einem Schritt geworden, der von zahlreichen Unternehmen der Modebranche praktiziert wird. Der in der Schweiz ansässige renommierte Uhrenhersteller Hublot ist das neueste Mitglied dieses Clubs.

In einer kürzlichen Ankündigung gab das Unternehmen bekannt, dass es eine limitierte Kollektion namens „Big Bang Unico Essential Grey“ herausgebracht hat, die aus 200 Uhren besteht. Diese Produkte konnten nur auf der US-e-Boutique-Plattform von Hublot gekauft werden, da Kunden mit Kryptowährungen bezahlen können.

Wir stellen das neue #BigBangUnico Essential Grey vor, eine limitierte Auflage von 200 Stück, die ausschließlich online auf der E-Commerce-Plattform https://t.co/FtQRk4LWq7 erhältlich ist. Exklusiv in unserer Hublot United States eBoutique können Kunden mit BitPay in ausgewählten Kryptowährungen einkaufen. pic.twitter.com/Ny2tct8lQ2

– Hublot (@Hublot) 21. Juni 2022

Der Preis einer einzelnen Uhr aus dieser Edition liegt bei etwa 21.200 $, was bedeutet, dass man sich, wenn man in Bitcoin bezahlen möchte, von ungefähr 1 BTC trennen muss (berechnet zu aktuellen Preisen).

Letzten Monat sagte auch ein anderer Schweizer Luxusuhrenhersteller – Tag Heuer – „Ja“ zu solchen Zahlungen. Das Unternehmen akzeptierte führende Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin, Ethereumund Shiba Inu sowie fünf Stablecoins als Zahlungsmittel auf seiner US-Website.

Siehe auch  Die Xapo Bank ist die erste Bank, die Bitcoin-Blitzzahlungen anbietet

Erkunden Sie Prag im Austausch gegen Krypto

Ein weiteres Beispiel für die jüngste Einführung von Kryptowährungen ist Prags berühmte Straßenbahnlinie Nummer 42. Eine der ältesten Straßenbahnen in der Tschechischen Republik wird derzeit als Touristenattraktion genutzt. Besucher können darauf fahren und die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt des Landes erkunden, wie die Prager Burg, die Karlsbrücke und das Pulvertor.

Laut einer lokalen Berichterstattung hat sich die Tram Line mit Global Payments zusammengetan, um es Reisenden zu ermöglichen, für ihre Erfahrungen mit Krypto zu bezahlen. Petr Soukup – IT-Direktor bei Prague City Tourism – sagte:

„Kryptowährungen sind heute eine sehr beliebte Geldquelle. Es gibt keinen Grund, warum Menschen sie nicht für regelmäßige Zahlungen verwenden sollten. Sie können jetzt ein Ticket mit einem Stück Bitcoin bezahlen oder beispielsweise Ethereum.“

Er erklärte weiter, dass Kunden in digitalen Vermögenswerten bezahlen könnten, Händler jedoch wählen könnten, ob sie die Transaktion in Krypto oder Fiat (z. B. tschechische Kronen) akzeptieren.

Ausgewähltes Bild mit freundlicher Genehmigung von Hublot

                                    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>  

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.