Krypto News

Die Zentralbank von Tansania sollte die Einführung von Krypto anstreben, sagt der Präsident des Landes

Der Präsident von Tansania – Samia Suluhu Hassan – umriss die Notwendigkeit des Landes für die Einführung von Kryptowährungen. Sie betonte, dass die ostafrikanische Region noch immer hinter anderen, fortgeschritteneren Regionen zurückbleibe.

„Lass dich nicht unvorbereitet erwischen“

In einer kürzlich veröffentlichten Ankündigung hob der tansanische Präsident – ​​Samia Suluhu Hassan – die Entwicklung der Nutzung und Einführung von Kryptowährungen in vielen Ländern hervor. Sie erinnerte daran, dass die ostafrikanische Region, in der sich Tansania befindet, nicht so weit fortgeschritten ist wie andere Gebiete und forderte die Finanzchefs auf, an dieser Angelegenheit zu arbeiten:

„Ich weiß, dass sie im ganzen Land, einschließlich Tansania, diese Routen nicht akzeptiert oder begonnen haben, sie zu nutzen. Mein Aufruf an die Zentralbank lautet jedoch, dass Sie beginnen sollten, an dieser Entwicklung zu arbeiten.“

Präsidentin Hassan unterstützte den Glauben an Kryptowährungen, da sie ihrer Meinung nach die Zukunft der Finanzen prägen werden. Die Zentralbank von Tansania muss ihre Anstrengungen in diese Richtung richten und so schnell wie möglich handeln:

“Die Zentralbank sollte auf die Veränderungen vorbereitet sein und nicht unvorbereitet erwischt werden.”

Bitcoin als Finanzinstrument

Apropos ostafrikanische Region: Anfang des Jahres kündigte die kenianische Zentralbank ihre Absicht an, ihre Basiswährung auf Bitcoin umzustellen. Damals waren die Finanzvorstände des Landes der Ansicht, dass dieser Schritt das Problem mit dem abwertenden Schilling lösen würde, der seit 2010 fast 50% seines Wertes gegenüber dem US-Dollar verloren hat.

Abgesehen von den verheerenden Folgen der COVID-19-Pandemie machte Patrick Njoroge – der Gouverneur der Zentralbank – den Internationalen Währungsfonds für die Schwächung der Landeswährung verantwortlich. Er weckte die Hoffnung, dass der primäre digitale Vermögenswert die finanziellen Probleme Kenias lösen könnte:

Siehe auch  Bitcoin rutscht unter 48.000 USD, da 100 Mrd. USD von der Marktkapitalisierung gelöscht werden (Market Watch)

„Unsere Entscheidung, auf Bitcoin umzusteigen, ist sowohl taktisch als auch logisch. Wir verlieren zu viel, nur weil jemand vom IWF auf der falschen Seite des Bettes aufgewacht ist. Bitcoin wird dem ein Ende setzen.“

Während viele Länder nur die Vorteile der Einführung von Bitcoin erkunden, war El Salvador die erste Nation, die Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel akzeptierte. Am 9. Juni sprachen sich 62 von 84 Beamten für die Entscheidung aus. Der Schritt würde bedeuten, dass niemand in dem lateinamerikanischen Land das Recht hätte, BTC die Zahlung zu verweigern. Viele Experten glauben, dass andere Nationen dem Beispiel El Salvadors folgen werden.

.

Artikel in englischer Sprache auf invezz.com.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.