Bitcoin NewsDataKrypto NewsLink

Förderung der Mainstream-Akzeptanz mit kryptofreundlichen Debitkarten und Cashbacks


Während Bitcoin und andere digitale Assets in den letzten Jahren massiv an Popularität gewonnen haben, hat die Kryptoindustrie immer noch keine Akzeptanz im Mainstream erreicht. Einer der größten Faktoren ist, dass Kryptowährungen als Zahlungsmittel weltweit noch keine Akzeptanz finden.

Eine Möglichkeit, diese Einführung voranzutreiben, besteht darin, die Eintrittsbarrieren für Krypto zu senken und die Branche für Investoren im traditionellen Finanzbereich attraktiver zu machen. Mehrere Kryptounternehmen unternehmen große Anstrengungen, um digitale Assets in den Mainstream zu bringen. Ein gutes Beispiel ist JPEX. Das Unternehmen hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht, das Benutzern hilft, ihre Kryptos einfach auszugeben und gleichzeitig Cashback-Belohnungen für ihre Ausgaben zu erhalten.

Über JPEX

JPEX ist ein globales Krypto-Asset-Handelsunternehmen, das 2020 gegründet wurde, um Benutzer in verschiedenen Ländern weltweit zu bedienen. Das Unternehmen ist bestrebt, seinen Kunden eine sichere und zuverlässige globale Handelsplattform für digitale Vermögenswerte bereitzustellen, die ihnen eine Umgebung bietet, in der sie ihre Kryptowährungen sicher und bequem handeln und ausgeben können.

JPEX bietet erstklassige Handelsprodukte und -dienstleistungen wie Futures-Kontrakte, Spothandel und Nicht fungible Token (NFTs). Die Plattform verfügt auch über Verträge und Kopierhandelsmodi, die es Krypto-Investoren ermöglichen, aus einer großen Auswahl an Angeboten zu wählen.

In den letzten zwei Jahren sind die globalen Vertragstransaktionen des Unternehmens floriert und haben Millionen von Benutzern angezogen. Es verfügt derzeit über ein globales Vermögen von mehr als 2 Milliarden US-Dollar.

Das JPEX-Team besteht aus Technologieexperten mit einem reichen Erfahrungsschatz aus der Zusammenarbeit mit mehreren hochkarätigen Unternehmen. Das Team ist bestrebt, eine zuverlässige und sichere Plattform für den Handel mit Vermögenswerten zu schaffen.

Siehe auch  Crypto Bank Sygnum wird nach der letzten Spendenaktion auf fast 800 Millionen US-Dollar geschätzt (Bericht)

Merkmale der JPEX-Plattform

Sicherheit und Lizenzierung

JPEX versteht die Bedeutung der Benutzersicherheit, insbesondere angesichts der steigenden Exploit-Rate auf dem Kryptomarkt. Daher hat die Plattform mehrere Sicherheitsmaßnahmen implementiert, um das Vermögen der Benutzer zu schützen.

JPEX hat von einigen globalen Finanzaufsichtsbehörden eine Lizenz beantragt und erhalten, um den Benutzern Sicherheit zu geben. Die Plattform hat eine kanadische MSB-Fintrac-Lizenz, eine vom US-amerikanischen FinCEN ausgestellte MSB-Lizenz und eine Geschäftslizenz der australischen Regulierungsbehörde ASIC erhalten.

Handel mit mehreren Währungen

JPEX bietet Kunden eine große Auswahl an digitalen Vermögenswerten zur Auswahl, sodass Benutzer ihre Anlageportfolios auf einer einzigen Plattform verwalten können. Das Unternehmen bietet auch Derivate und NFT-Handelsoptionen an, die es Benutzern aller Erfahrungsstufen ermöglichen, unter einem Dach aktiv am Markt teilzunehmen.

Verdienstmöglichkeiten

Die Plattform bietet Benutzern mehrere passive Einkommensmöglichkeiten. JPEX ermöglicht es Kunden, über die Earn-Funktion Erträge aus ihren Krypto-Beständen zu erzielen. Benutzer können zwischen Spar-, DeFi- und Liquiditätsoptionen wählen.

Diverse Einzahlungsmethoden

JPEX unterstützt mehrere Einzahlungsoptionen, sodass Kunden wählen können, welche Methode zu ihnen passt. Benutzer können Krypto-Assets von anderen Krypto-Wallets an ihre JPEX-Konten senden oder Fiat über Debitkarten einzahlen, um Krypto-Käufe zu tätigen. Diese vielfältigen Einzahlungsmethoden ermöglichen es neuen Krypto-Benutzern, sich an die Plattform anzupassen.

JPEX bringt Debitkarte mit Simplex von Nuvei auf den Markt

JPEX hat den Ruf, mit mehreren globalen Marken und Unternehmen zusammenzuarbeiten. Anfang dieses Jahres ging die Plattform eine strategische Partnerschaft mit dem in der EU ansässigen Fintech-Unternehmen Simplex by Nuvei ein, um die allgemeine Akzeptanz digitaler Assets voranzutreiben.

Simplex von Nuvei ist ein EU-lizenziertes Finanzinstitut, das hilft, die Lücke zwischen Fiat und Krypto zu schließen. Die Plattform bietet Online-Krypto-Händlern eine betrugsfreie Zahlungsabwicklung.

Siehe auch  RippleX gewährt 2 Millionen US-Dollar zur Förderung von NFT-Lösungen im XRP-Ledger

Nach der Zusammenarbeit mit Simplex by Nuvei hat JPEX nun seine kryptofreundliche Debitkarte, die JPEX VISA Card, auf den Markt gebracht. Das Produkt wird eine Krypto-Portallösung schaffen, die es Benutzern ermöglicht, Krypto mit Debit- und Kreditkarten zu kaufen, wodurch die Barriere für traditionelle Investoren, sich in den Krypto-Markt zu wagen, weiter gesenkt wird.

Die Vorbestellung der JPEX VISA Card ist derzeit verfügbar, der Vertrieb soll im 4. Quartal 2022 folgen. Insbesondere ist die Vorbestellung derzeit nicht für jedermann möglich. Nur Benutzer aus dem EWR und dem Vereinigten Königreich können die Karten beantragen. Mit der Karte können Benutzer an über 800 Standorten sparen.

Die Karten haben drei Serien; grün, weiß und schwarz. Die Serie hätte unterschiedliche Cashback-Boni von 3 %, 5 % bzw. 9,5 %. Berechtigte Benutzer können die Karte auf der offiziellen Website von JPEX vorbestellen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.