Bitcoin NewsDataKrypto NewsLink

Hier ist das nächste Ziel für Bitcoin, wenn $24K fällt (BTC-Preisanalyse)

                                                            Der Bitcoin-Kurs scheint nach einer Phase der Ablehnung endlich die Widerstandsmarke von $24K zu durchbrechen. Die Kryptowährung hat sich von der $17K-$20K Spanne erholt. Sie übertraf den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt, war aber bisher nicht in der Lage, die $24K-Marke nach oben zu durchbrechen.

Technische Analyse

von: Edris

Das Tagesdiagramm

Es sieht so aus, als ob die wichtige Widerstandsmarke von $24K durchbrochen werden könnte. Der gleitende 100-Tage-Durchschnitt bei 26.000 $ wäre dann das nächste Hindernis. Sollte sich der Kurs darüber halten können, wäre die 30K$-Versorgungszone das kurzfristige Ziel.

Gelingt es dem Preis jedoch nicht, den gleitenden Durchschnitt zu durchbrechen und unter die 24-K-Dollar-Marke zu fallen, könnte eine weitere Abwärtsbewegung einsetzen. Dies könnte zu einem potenziellen Absturz unter die $20K-Unterstützung führen.
bitcoin_price_Chart_0808 TradingView

Der 4-Stunden-Chart

Auf der 4-Stunden-Chart gelang es dem Preis, die kleine zinsbullische Flagge zu durchbrechen und sich in Richtung der $24K-Marke zu erholen. Die größere bärische Flagge muss jedoch noch durchbrochen werden, da die Bullen ihren vierten Versuch an der oberen Begrenzung des Musters starten. Ein gültiger Ausbruch über die Flagge würde wahrscheinlich zu einer Erholung in Richtung der $30K-Versorgungszone führen.

Gleichzeitig signalisiert der RSI-Indikator derzeit einen überkauften Zustand. Dies könnte entweder zu einem kurzfristigen Pullback oder zu einer allgemeinen Abwärtsbewegung führen. Sollte letzteres der Fall sein, wäre ein Ausbruch aus der Flagge und eine Fortsetzung des Abwärtstrends unter 20.000 $ oder sogar 15.000 $ wahrscheinlich. Die Kursentwicklung im unteren Zeitrahmen sollte in dieser Woche sorgfältig beobachtet werden, um festzustellen, welches Szenario wahrscheinlicher ist, und entsprechend zu handeln.
bitcoin_price_Chart_0808 TradingView

On-chain Analyse

Von: Edris

Siehe auch  Vijay Chetty wird neuer CEO von Eclipse Labs nach Neel Somani's Rücktritt wegen Vorwürfen

Bitcoin Unrealisierter Nettogewinn/-verlust

Der starke Abwärtstrend von Bitcoin in den letzten Monaten hat alle Marktteilnehmer stark unter Druck gesetzt. Viele Investoren haben ihre Coins mit massiven Verlusten verkauft und sind aus Angst vor einem weiteren Abschwung aus dem Markt ausgestiegen.

Laut der Kennzahl der nicht realisierten Gewinne/Verluste (Net Unrealized Profit/Losses) könnte sich der Markt jedoch der Talsohle nähern. Diese Kennzahl misst das Verhältnis von nicht realisierten Gewinnen/Verlusten. Sie ist ein nützlicher Indikator zur Bewertung der Marktstimmung. Der Markt hat sich in den letzten Monaten düster angefühlt, da die NUPL-Kennzahl Werte unter 0 anzeigte - ein Bereich, der frühere Tiefststände anzeigt.

Während des jüngsten Kursanstiegs ist der NUPL wieder über 0 gestiegen, was in der Vergangenheit das Ende von Bärenmärkten und den Beginn eines neuen Aufwärtstrends signalisiert hat. Es ist wichtig zu beachten, dass auch andere Messgrößen und das makroökonomische Gesamtbild kurzfristig beobachtet werden müssen, um festzustellen, ob es sich um einen neuen Bullenmarkt oder eine weitere Bullenfalle handelt.
nupl_chart KryptoQuant

                                    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>  

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.