Krypto News

Hillary Clinton befürwortet eine Krypto-Regulierung zum Schutz des Weltreservestatus von Dollar

                                                            Hillary Clinton – ehemalige First Lady und US-Außenministerin – forderte kürzlich die Biden-Administration auf, die Kryptomärkte zu regulieren.  Sie sagte, die Technologie könnte von Russland und China „manipuliert“ werden und sogar den Status des Dollars als Weltreservewährung „destabilisieren“.

Krypto gegen Amerika

Clinton bekräftigte am Mittwoch im Gespräch mit Rachel Maddow von MSNBC ihre Haltung gegenüber Kryptowährungen. Ihre Kommentare waren Teil eines größeren Gesprächs über die Regulierung von Technologieunternehmen, um sie vor ausländischem Einfluss zu schützen.

Nachdem er über die jüngste Einhaltung der russischen Behörden durch Google und Apple gesprochen hatte, wandte sich Clinton dem Thema „am Horizont“ zu, nämlich dem Kryptomarkt. Sie zeigte sich besorgt darüber, dass Russland oder China durch die „Kontrolle“ bestimmter Kryptowährungsketten „noch größere Geldsummen“ anhäufen würden.

Sie glaubt jedoch, dass Krypto eine Bedrohung darstellt, die über Nationalstaaten hinausgeht:

„Wir sehen uns nicht nur Staaten wie China oder Russland an, die Technologien aller Art zu ihrem Vorteil manipulieren. Wir betrachten nichtstaatliche Akteure – entweder gemeinsam mit Staaten oder allein – die Länder destabilisieren, [and] der Dollar als Reservewährung.“
Hillary Clinton. NBC News
Hillary Clinton trat bei den US-Präsidentschaftswahlen 2016 gegen Donald Trump an. Obwohl sie als polare Gegensätze angesehen werden, sind sich die beiden in dieser Frage einig. Trump hat Bitcoin wiederholt als „Betrug“ angeprangert und behauptet, dass es den globalen Status des Dollars „beeinträchtigt“.

Was denken China und Russland wirklich?

Trotz Clintons Theorie hat China außer seinem digitalen Yuan keine äußere Unterstützung für Kryptowährungen gezeigt. Die Regierung verbot im Mai alle Miner von ihren Grenzen, was dazu führte, dass sie den Einfluss auf die Hash-Rate von Bitcoin verlor, die sie früher dominierte.

Russland scheint jedoch eine günstigere Haltung eingenommen zu haben. Im vergangenen Monat erklärte der stellvertretende Finanzminister des Landes, dass sie nicht die Absicht haben, in Chinas feindliche Fußstapfen zu treten.

Inzwischen hat Wladimir Putin Krypto als legitimes Zahlungsmittel anerkannt. Insbesondere sieht er darin eine mögliche zukünftige Alternative zum Dollar für den Ölkauf. Wie Clinton vermutet, würde dies tatsächlich die Stärke des Dollars schwächen.

                                      .
Unsere offiziellen Kanäle. Alle News in Echtzeit sofort auf deinem Smartphone.
Google News   Telegram Gruppe (Neu)   Facebook Gruppe   Twitter Kanal   Reddit Forum   

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.



Lass Deine Kryptos für dich arbeiten. Wir zeigen, wie es geht.
Passives Einkommen mit Kryptowährungen.

Kommentar verfassen (wird nach Freigabe veröffentlicht)

Related Articles

Back to top button
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Dismiss
Allow Notifications