Bitcoin NewsKrypto News

Ist BTC nach dem höchsten wöchentlichen Schlusskurs aller Zeiten auf neue ATH eingestellt?

                                                            Zum ersten Mal in der Geschichte sahen wir, wie Bitcoin eine wöchentliche Kerze über 60.000 USD schloss.  Dies geschah auf der Grundlage von Berichten, dass der erste Futures-gestützte BTC-ETF offiziell notiert werden würde, bis keine weitere Einmischung durch die SEC vorliegt.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass das Open Interest, die Funding Rates sowie die geschätzte Leverage Ratio in der Zwischenzeit alle gestiegen sind. Dies signalisiert, dass Vorsicht geboten ist, insbesondere angesichts der Möglichkeit, dass die Ankündigung des Bitcoin-ETF zu einem „Sell-the-News“-Event wird.
Chart nach TradingView

Kurzfristige Vorsicht beim Bitcoin-Preis

Bitcoin erholte sich von den Tiefstständen unter 30.000 USD vor ein paar Monaten um 100 % nach oben – dies ist ein relativ kurzer Zeitraum und ein beträchtlicher Anstieg. Auch dies erhöht den Leverage und signalisiert, zumindest kurzfristig, zur Vorsicht. In Verbindung mit dem Risiko eines „Sell-the-News“-Ereignisses ist es wichtig, wachsam zu bleiben.

Vor dem Wochenschluss verzeichnete BTC eine Bereinigung von 6,6% und liquidierte gehebelte Positionen im Wert von rund 600 Millionen US-Dollar. Der Preis erholte sich sofort und das Open Interest stieg wieder an.

Jetzt ist es wichtig, auf die Einführung des oben genannten Futures-gestützten BTC-ETF zu warten und zu sehen, wie sich die Kryptowährung entwickelt und auf das Ereignis reagiert. Die Verdienstsaison beginnt ebenfalls diese Woche, was es zu einer lohnenswerten Überlegung macht, die man im Hinterkopf behalten sollte.
Img_btc_2Diagramm von CryptoQuant

Technischer Ausblick für den Preis von BTC

Es gibt viele Möglichkeiten für einen technischen Ausbruch über die Allzeithochs, und die mittel- bis langfristigen Charts bleiben besonders zinsbullisch.

Siehe auch  Binance kündigt Delisting von ALPACA, MDX, NFP, QUICK und XAI Trading-Paaren an: Auswirkungen und Reaktionen

Eine der Optionen besteht darin, dass der Preis ein Cup-and-Handle-Muster mit einem Ausbruch über 64,8K $ bildet, gefolgt von einem zinsbullischen Backtest der Unterstützung, einem weiteren Liquidationsereignis, das ein höheres Tief und dann einen Ausbruch auf neue Allzeithochs hervorruft.

Es wäre sehr gut zu sehen, dass die wöchentliche Kerze über der Spanne zwischen 57,1 000 und 58,3 000 USD schließt, was einen ernsthaften technischen und On-Chain-Widerstand bietet. Die zu berücksichtigende Schlüsselspanne, wenn es zu einem schweren Liquidationsereignis auf der Grundlage eines Sell-the-News-Ereignisses kommt, wäre 57,1 000 US-Dollar bis 52,9 000 US-Dollar.

On-Chain Ausblick

Die Kassareserven an den Börsen tendieren seit einigen Tagen nach unten. Dies ist ein zinsbullisches Zeichen, insbesondere angesichts der Tatsache, dass sie nach oben tendierten, da der Bitcoin-Preis den Widerstand zwischen 55.000 USD und 57.1000 USD testete. Da sahen wir auch die Lichtverteilung.

Wir können davon ausgehen, dass langfristige Inhaber (LTHs) und Miner mit der Ausschüttung beginnen, bevor oder kurz nachdem der Preis ein neues Allzeithoch erreicht hat. Es ist sehr wichtig, ihr Verhalten während dieser Zeit zu überwachen.

Im Moment gibt es keine Anzeichen für eine aggressive Verteilung, aber das größere Risiko wäre ein erhöhtes Open Interest und eine geschätzte Leverage Ratio.
img_btc_1Diagramm von CryptoQuant

Abschluss

Es scheint, dass die Bullen derzeit die Kontrolle über den Gesamttrend haben. Unabhängig davon, ob es eine Marktbereinigung gibt oder nicht, können wir gegen Ende dieses Monats oder im November mit einer Fortsetzung der Hausse und neuen Allzeithochs rechnen.

Aus makroökonomischer Sicht scheint der Risk-on-Handel wieder aufgenommen zu werden, was ein erheblicher Katalysator ist, der dem Preis von BTC zusätzlichen Rückenwind verleihen könnte. Dies sollte in den nächsten Monaten auch zu erhöhter Volatilität führen, da Bitcoin möglicherweise in die Preisfindung einsteigt.

Siehe auch  Waren nach dem jüngsten Rückgang 69.000 US-Dollar die Spitze des Zyklus?

Fundamentale Kennzahlen und solche, die auf der Bewertung basieren, deuten immer noch darauf hin, dass BTC unterbewertet ist, was einen noch weiteren Aufwärtstrend im aktuellen Bullenlauf rechtfertigt.

Zu Beginn der Gewinnsaison ist es wichtig, die großen Unternehmen im Auge zu behalten, die BTC-Käufe ankündigen. Dies wäre der nächste große Katalysator für den aktuellen Bullenmarkt und könnte eine neue Kapitalwelle in den Bitcoin-Markt auslösen.

Eine kurzfristige Marktbereinigung ist möglich, sollte jedoch von einer bullischen Fortsetzung gefolgt werden.

                                      .

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.