Bitcoin NewsDataKrypto NewsLinkStatus

Kraken schließt Konten für alle russischen Benutzer


Die in den USA ansässige Kryptowährungsbörse – Kraken – schloss sich der Liste der Plattformen an, die Dienste für russische Verbraucher einschränken. Die Entscheidung ist das Ergebnis der jüngsten Sanktionen, die die Europäische Union (EU) wegen ihrer Invasion in der Ukraine gegen das flächenmäßig größte Land verhängt hat.

Andere Handelsplätze, die die Beziehungen zu russischen Benutzern bereits beendet haben, sind BlockchainCom, CryptoCom und mehr.

  • Der im Februar begonnene russische Feldzug in der Ukraine hat die westliche Welt zum Gegenschlag veranlasst. Zahlreiche Länder verhängten finanzielle und wirtschaftliche Sanktionen gegen den Angreifer, um zu versuchen, sich zurückzuziehen, aber bisher mit wenig bis gar keinem Erfolg.
  • Auch die Kryptowährungsbranche war in mehrfacher Hinsicht involviert, darunter mehrere Unternehmen, die ihre Dienstleistungen für russische Kunden einstellen mussten.
  • Zunächst weigerte sich die in Kalifornien ansässige Börse Kraken, diesem Beispiel zu folgen. Vor einigen Monaten argumentierte ihr ehemaliger CEO – Jesse Powell –, dass „Bitcoin die Verkörperung libertärer Werte“ sei und dass die Firma russische Nutzer daher nicht ohne „eine gesetzliche Verpflichtung dazu“ zügeln werde.
  • Anfang dieses Monats änderte sich die Situation jedoch, als die EU Russland mit einem weiteren Sanktionspaket belegte. Dazu gehörte das Verbot aller Kryptowährungstransaktionen zwischen Russen und europäischen Wallet-Anbietern, was Krakens Kehrtwende auslöste.
  • In einer kürzlich veröffentlichten E-Mail hat das Unternehmen unterrichtet es wird Konten für alle russischen Kunden schließen. Sie können ihr Geld jedoch abheben.

„Wir werden unser Support-Center aktualisieren, wenn es Änderungen gibt. Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten“, fügte Kraken hinzu.

  • Einige der Konkurrenten der Börse, wie CryptoCom und BlockchainCom, haben nach den jüngsten Sanktionen der EU auch die Konten von Russen gesperrt.
                                    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>  
Siehe auch  Krypto-Organisationen kämpfen um Bitcoin Emoji, suchen 50.000 Unterschriften für Unicode-Überzeugung

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.