Bitcoin NewsKrypto News

Krypto-Konflikt: Bitcoin-Bullen und -Bären ringen um die Kontrolle auf der wichtigen Unterstützungsebene

Bitcoin und andere Kryptowährungen erleben derzeit einen Rückschlag, nachdem die weltweit größte Kryptowährungsbörse Binance offengelegt hat, dass es eine Beschwerde gegen sie gibt. Der gesamte Kryptowährungsmarkt reagierte besorgt auf die Nachricht, und Bitcoin fiel um über 5% auf nunmehr 25.700 $. Dieser Wertverlust spiegelt die aktuelle Marktstimmung wider, da sich Anleger mit den Auswirkungen der Beschwerde gegen Binance auseinandersetzen.

Ein weiterer wichtiger Faktor für Bitcoin ist der sogenannte 200-Wochen-Durchschnitt (MA), der eine langfristige Trendlinie darstellt und historisch gesehen die Kryptowährung unterstützt hat. Wenn dieser Durchschnitt gebrochen wird, könnte dies auf einen weiteren Abwärtstrend für Bitcoin und den breiteren Kryptowährungsmarkt hinweisen. Laut dem Analyseunternehmen Material Indicators zeigt das Fire Charts-Tool einen Wert von etwa 6,3 Millionen US-Dollar an Angebotsunterstützung, die den 200-Wochen-MA unterstützt. Allerdings ist das Unternehmen nicht davon überzeugt, dass er ohne zusätzliche Unterstützung halten wird.

Eine weitere Herausforderung für Bitcoin ist der plötzliche Preisrückgang um 5%, der durch das vom Markt gespülte offene Interesse in Höhe von 650 Millionen US-Dollar verursacht wurde. Diese Zahl zeigt die Gesamtzahl der ausstehenden Kontrakte, die nicht auf dem Bitcoin-Futures-Markt abgewickelt wurden und die Positionen darstellen, die von Händlern eingegangen wurden, die auf den zukünftigen Preis von Bitcoin wetten.

Langfristig bleiben viele Analysten jedoch optimistisch, dass Kryptowährungen aufgrund zunehmender Akzeptanz und institutionellem Interesse weiter steigen werden. Der Kryptowährungsmarkt selbst steht derzeit einem entscheidenden Moment gegenüber, da die Gesamtmarktkapitalisierung einem Test ihres gleitenden 200-Wochen-Durchschnitts und des exponentiellen gleitenden Durchschnitts (EMA) unterzogen wird. Dieser Test bietet wichtige Indikatoren für den langfristigen Trend des Marktes.

Insgesamt bleibt der Kryptowährungsmarkt turbulent, da die Anleger weiterhin die Nachrichten rund um Bitcoin und die allgemeine Regulierungslandschaft für Kryptowährungen verdauen. Es bleibt abzuwarten, wie sich dies langfristig auf die Branche auswirken wird, aber vorerst bereiten sich die Anleger auf weitere Turbulenzen in der Kryptowährungsbranche vor.

Siehe auch  Sam Bankman-Frieds plötzliche Verwandlung vom weißen Ritter zum Häftling

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.