Krypto News

Kryptowährungszahlungen im Wert von 100 Millionen US-Dollar werden auf in Myanmar ansässige „Betrüger“ zurückgeführt

Hintergrundinformationen zu betrügerischen Machenschaften in Myanmar

Laut einer Analyse des Blockchain-Analyseunternehmens Chainalysis und der US-amerikanischen Anti-Sklaverei-Gruppe International Justice Mission hat ein einzelnes Unternehmen, das von einem Gelände in Myanmar aus operiert, in weniger als zwei Jahren über 100 Millionen US-Dollar von seinen Opfern betrogen.

Betrugsmasche mit Hilfe von Kryptowährungen

Chainalysis verfolgte digitale Münzen, die von Tether ausgegeben wurden und in betrügerischen „Schweineschlacht“-Operationen verwendet wurden. Diese Operationen basieren auf falschen romantischen Beziehungen, um das Vertrauen der Opfer zu gewinnen. Die Tether-Token wurden verwendet, um Zahlungen an ein chinesisches Unternehmen mit Sitz auf einem Gelände namens KK Park in Myanmar zu leisten.

Identifizierung des betrügerischen Unternehmens

Die Analyse ergab, dass ein chinesisches Unternehmen in der Lage war, Kryptowährungen im Wert von über 100 Millionen US-Dollar in nur zwei digitale Geldbörsen zu transferieren. Trotz der Rückverfolgbarkeit dieser Transaktionen nutzen kriminelle Gruppen weiterhin digitale Vermögenswerte für illegale Machenschaften.

Reaktionen und Ermittlungen

Zusammenarbeit mit Behörden und Identitätsschutz

Um Arbeitnehmer zu schützen, die Opfer von Menschenhandel waren, lehnten Chainalysis und International Justice Mission die Offenlegung des chinesischen Unternehmens ab. Die ehemaligen Mitarbeiter, die in die Betrügereien involviert waren, haben wichtige Informationen über die Krypto-Wallets bereitgestellt, die zur illegalen Geldbeschaffung verwendet wurden.

Druck auf Tether und Bemühungen zur Eindämmung von Missbrauch

Die UN warnte vor der zunehmenden Verwendung von Tether als Zahlungsmethode für Geldwäsche und Betrug in Südostasien. Tether hat bereits Maßnahmen ergriffen, um die illegale Nutzung seines Tokens zu bekämpfen und betrügerische Gelder einzufrieren. Die Plattform arbeitet kontinuierlich mit Strafverfolgungsbehörden zusammen, um gegen diese Machenschaften vorzugehen.

Siehe auch  Ist das Low In? Makro-Guru Raoul Pal aktualisiert den Krypto-Ausblick, da Bitcoin 22.000 $ überschreitet

Ausnutzung der Tron-Blockchain und weitere Entwicklungen

Nutzung von Tether auf Tron und Maßnahmen durch Circle

Ein Großteil der betrügerischen Transaktionen wurde auf der Tron-Blockchain durchgeführt, die schnelle und kostengünstige Transaktionen ermöglicht. Einst kündigte der Tether-Konkurrent Circle an, die Unterstützung für seinen Dollar-gebundenen Token auf der Tron-Blockchain einzustellen.

Rolle von Tron-Gründer Justin Sun und Herausforderungen für Ermittlungsbehörden

Der Gründer des Tron-Netzwerks wurde von US-Behörden wegen Marktmanipulation angeklagt. Die Verwendung von Kryptowährungen in betrügerischen Machenschaften erschwert die Ermittlungen, eröffnet aber auch Möglichkeiten zur Bekämpfung illegaler Aktivitäten mit globaler Koordination.

Fazit

Diese Untersuchung verdeutlicht die Auswirkungen von betrügerischen Praktiken, die digitale Währungen wie Tether und Tron ausnutzen. Trotz der Komplexität dieser Verbrechen bieten öffentliche Blockchains wie Tron und die Maßnahmen von Unternehmen wie Tether Möglichkeiten, illegale Aktivitäten zu bekämpfen und Opfern zu helfen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.