Krypto News

NFT-Betrug Warnung: Finanzministerium warnt vor Geldwäsche und Betrug auf dem Markt

Risiken und Empfehlungen des US-Finanzministeriums für den NFT-Markt

Der Bericht des US-Finanzministeriums über Betrug und Betrügereien auf dem NFT-Markt hat die Krypto-Community erschüttert. Die 29-seitige Risikobewertung offenbarte, dass NFTs mit hoher Wahrscheinlichkeit mit illegalen Aktivitäten wie Geldwäsche in Verbindung gebracht werden. Obwohl diese digitalen Vermögenswerte nicht oft mit der Finanzierung von Terrorismus in Verbindung gebracht werden, sind sie dennoch anfällig dafür, als Mittel zur Geldsammlung genutzt zu werden.

Eine der Haupterkenntnisse des Berichts war, dass illegale Akteure NFTs nutzen, um Geldwäsche zu betreiben. Durch die Anonymität von Käufern und Verkäufern auf NFT-Marktplätzen wird es schwierig, Diebstahl und Missbrauch zu bekämpfen. Dies erschwert es den Behörden auch, gestohlene NFTs oder solche, die auf illegale Weise erworben wurden, zurückzuverfolgen.

Das Finanzministerium betonte, dass obwohl der Hauptteil der Geldwäsche und der Finanzierung terroristischer Aktivitäten über Fiat-Währungen abgewickelt wird, Betrug und Geldwäsche auf dem NFT-Markt nicht ignoriert werden dürfen. Die Tatsache, dass viele NFT-Plattformen keine Kundeninformationen verlangen, erschwert die Identifizierung von Tätern und die Verfolgung illegaler Aktivitäten.

Der Bericht beleuchtete auch die verschiedenen Formen von Betrug und Betrügereien auf dem NFT-Markt, darunter Rug Pulls und gefälschte Verkäufe. Ein besorgniserregendes Thema war die Piraterie, bei der Kriminelle die Rechte eines NFT-Inhabers nachahmen und somit den Wert des digitalen Assets künstlich steigern.

Um dem Problem entgegenzuwirken, empfahl das Finanzministerium die Einführung spezifischer Regeln für NFT-Marktplätze, um die Compliance-Anforderungen zu klären. Dies umfasst die Veröffentlichung von Richtlinien und Rundschreiben, die sich auf digitale Vermögenswerte und die Regulierung des Handels mit NFTs konzentrieren.

Zusätzlich wurde vorgeschlagen, den privaten Sektor einzubeziehen, um die relevanten Parteien über die regulatorischen Anforderungen zu informieren und so das Wachstum konformer NFT-Plattformen zu fördern. Die Analyse des Finanzministeriums verdeutlichte die unzureichenden Maßnahmen zur Verhinderung von Geldwäsche und Sanktionsverstößen auf NFT-Marktplätzen.

Siehe auch  Forex-Signale für den 2. Juni: Der USD beginnt mit dem Comeback, da sich die Risikostimmung verschlechtert

Die US-Regierung hat seit einigen Jahren Bedenken hinsichtlich Geldwäsche und illegaler Finanzierung auf dem Kryptomarkt. Gesetzgeber aus verschiedenen politischen Lagern arbeiten an Gesetzesentwürfen, um diese Probleme anzugehen. Eine weitere Studie der Regierung im März ergab, dass kein spezielles Urheberrechts- und Markenrechtsverletzungsgesetz für NFTs erforderlich sei. Der aktuelle Bericht des Finanzministeriums konzentriert sich jedoch speziell auf die monetären Risiken im Zusammenhang mit NFTs.

Insgesamt zeigt der Bericht des US-Finanzministeriums, dass Betrug und Betrügereien ein ernsthaftes Problem auf dem NFT-Markt darstellen. Es ist entscheidend, dass regulatorische Maßnahmen ergriffen werden, um die Integrität dieses aufstrebenden Marktes zu schützen und sicherzustellen, dass er transparent und rechtmäßig operiert. Die Zusammenarbeit zwischen Regierung, Behörden und dem privaten Sektor wird entscheidend sein, um die Herausforderungen im Zusammenhang mit NFTs zu bewältigen und das Vertrauen der Anleger in diese digitalen Vermögenswerte zu stärken.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.