AnalysenKrypto News
Trend

Offizielle Warnung! Syteme von ByBit brechen zusammen – Hohes Risiko

Wenn Server leise schreien und Gelder verschwinden

Offizielle Warnung vor der Krypto Börse ByBit

Hiermit geben wir eine offizielle Warnung heraus. Die Krypto-Börse Bybit hat unüberwindbare Probleme mit dem eigenen System, welche unweigerlich zu nicht ausgeführten Aufträgen, verspätete Käufe/Verkäufe und doppelt ausgeführte Stoplosse führt. Trading auf ByBit ist daher sehr riskant und gefährlich.

Wenn Serverfehler zur Normalität werden

Wir haben es beim ersten Mal für einen simplen Fehler gehalten, als uns einer unserer Stoplosse 2 mal rausgehauen hat, allerdings aus 2 verschiedenen Positionen. Das war dem geschuldet, dass die Mobile-App nicht nochmal kontrolliert, was am PC läuft und andersrum ebenso. Wenn bei ByBit etwas mehr los ist, dann gehen die Server in die Knie und alles wird langsamer. Führt die App dann einen Stoploss durch, ist dieser am PC immernoch da und wird dann ausgelöst, wenn man bereits in einer neuen Position ist, aber die PC-Version gerade erst wieder Verbindung zum Server herstellen kann, da dieser beschäftigt war. Es findet also keinerlei Überprüfung der IDs der Orders statt, ob diese bereits ausgeführt worden sind, oder nicht. Wer also mit mehreren Geräten Tradet, wird schnell böse überrascht. Beim gestrigen wundervoll volatilen Augenschmaus der Volatilität, kam es dann dick für viele Trader.

Der Server des Grauens

Wir waren long im BTC/USDT seit ca. 44.000$ und hatten eine weitere Position im BTC/USD ab ca. 44.500$. Als der Kurs nach oben flog, konnten wir einen guten Gewinn mitnehmen und haben uns aus dem Downfall rausgehalten. Bei 44.000 wollten wir wieder long einsteigen, doch nun zerlegte es die Server von Bybit. Eile war geboten, also machten wir einen marketorder bei 43.990, der dann im Browser bei 44.040 bestätigt wurde.

Eine halbe Sekunde nach dem Bestätigen der Order, loggte uns Bybit aus, löschte die Session und ging offline. Die Seite lädt ca. 1.5 Minuten, ehe wieder Kontakt zum Server besteht. Wir trauten unseren Augen kaum, als unsere Order erst bei 44.600$ getätigt wurde und wir nur Sekunden von der Liquidation entfernt waren. Das Aussteigen war nicht möglich, da die Buttons noch immer wild den Ladekreis geschwungen haben, also machten wir über die Mobile-App einen Stoploss vor den Liqiditierungswert, der auch promt in der nächsten Sekunde ausgelöst wurde.

Unser schöner Gewinn der 2 Longs ist nun futsch. Um genau zu sein, wir hatten in unserer ersten Long Position 86.33% Profit und in der Zweiten immerhin 42.59% Profit. Beim80er Hebel, war das ganz nett. Nun nach dem nicht sehr netten Serversturz von Bybit, ging das gesamte BTC-Portfolio auf -98.19% herunter, da die unfreiwillige Long-Position nicht nur viel zu spät & völlig falsch, sondern auch mit 100% Einsatz auf x80 Margin getätigt wurde. Und dies geschah, während wir nicht nur ausgeloggt waren, sondern wir konnten auch nichts sehen, da die Website komplett unbrauchbar war und langsamer als es nur irgendwie geht.

Falsche Kurse bei ByBit

Noch während der zwar überaus freundlichen, aber sinnlosen Kommunikation mit dem Kunden-Support von ByBit, zeigte uns dann die Mobile-App einen völlig anderen Kurs an, als die PC-Version. Und das nicht im Minimalen Bereich, sondern mit einem Unterschied von über 800$. Wir mussten in anderen Börsen den aktuellen Kurs nachschauen und waren erstaunt, dass keiner von beiden tatsächlich richtig war. Die Mobile App war näher am echten Kurs dran (80$ drüber) und die PC Version war mit 720$ unter dem tatsächlichen Preis schon in einem Rahmen, der jegliches Sicherheitssystem anschlagen lassen müsste.

Die Sicherheits-Systeme

Das einzige, uns mitgeteilte Sicherheitssystem, welches der Support Mitarbeiter uns zugetragen hat, ist eine kleine Seite in den FAQs, die zeigt, dass man den Browser ab und zu mal neu laden sollte und den Cache leeren sollte. Das ist zwar kein Sicherheitssystem und es bringt auch nichts, wenn die Server derart in die knie gehen, dass sogar die Sessions gelöscht werden (also der Ram des Servers komplett neustartet, wo die Sessions in temporären Datenbanken liegen), was die User ausloggt.

Für einen Dienstleister, wie eine Börse, die mit vielen Millionen in jeglichen Währungen für tausende Menschen handtiert, ist das doch eine ziemlich magere Leistung. Andere Börsen haben viele Sicherheitssysteme, die selbst bei einem Servercrash verhindern, dass Trades aus dem Ruder laufen oder Order mit einem zu großen Delay oder zu hohem Preisunterschied verhindert. Bei ByBit möchte man das offensichtlich nicht, denn bereits nach dem ersten Fehler informierten wir das ByBit-Team umgehend darüber und man versprach uns, sich schnellstmöglich mit uns in Verbindung zu setzen.

Support, Kommunikation, Deadline

Der nette Support-Mitarbeiter, der trotz allem wirklich zuvorkommend und freundlich war, beteuerte, dass das zuständige Team uns am 27.August dazu eine Email hat zukommen lassen. Allerdings existiert in unserem Posteingang eine solche Email nicht. Und unsere Mailserver haben bestätigt, dass an diesem Tage keine Mail von Bybit bei uns einging. Auch nicht im Spamfilter. Scheinbar ist diese wohl verloren gegangen, oder simpel erfunden als Ausrede. Wer weiß.

Uns wurde während des Kontaktes nahegelegt, mit einem solchen warnenden Artikel zu warten, bis das ByBit-Team sich bei uns mit konkreten Plänen der Wiedergutmachung + den geplanten Verbesserungen der Sicherheitssysteme und Serversysteme gewandt hat. Nett, wie wir nunmal sind, haben wir das dankend abgelehnt und eine Deadline bis zum Nachmittag des 14. September gegeben. Dieser Artikel wird dann automatisch veröffentlicht, wenn Bybit sich nicht wie versprochen mit uns zu diesem Zwecke in Verbindung gesetzt hat. Wenn du diesen Artikel also liest, dann hat Bybit sich nicht mit uns in Verbindung gesetzt und wird sich der Probleme im eigenen System nicht annehmen. Dann liegt die Vermutung des Scamverdachts nahe.

Scam?

Da diese Probleme nur sporadisch auftreten und mysteriöser Weise im ruhigsten Monat des Jahres, gilt auch die Vermutung des Scams. Durch hohe Gebühren und Liquiditierungen verdienen Börsen wie ByBit eine Menge Geld. Dies können wir also auch nicht zu 100% ausschließen, denken aber eher an technisches Versagen der Server und menschliches Versagen der Entwickler. Die Ignoranz ByBits allerdings, bringt negative Anzeichen.

Unsere Pflicht

Als eines der bekannteren Krypto-Magazine, sind wir verpflichtet, unsere Leser zu warnen, denn ein solches Problem kann Millionen an Schäden verursachen, die zusätzlich zum Risiko am Markt das Leben eines Traders erschweren. Man kann alles richtig machen, jeden Trade perfekt setzen, sich über den Gewinn freuen und am Ende, wenn entweder ein verwaister Stoploss dir die Position dicht macht, eine Order eine Stunde zu spät gesetzt wird oder dein TakeProfit nicht greift, dann ist es vorbei mit der Freude.

Bis diese Fehler korrigiert wurden und wir reinen Gewissens wieder ByBit empfehlen können, die mit Abstand die Benutzerfreundlichste App haben, bleibt diese Warnung aktiv und mit hoher Priorität auch in unseren weiteren Magazinen.

Um Euch einen kleinen Einblick zu geben in die unbrauchbare Plattform, haben wir heute nochmal reingeschaut und ein paar kleine Trades gemacht, um mit Screenshots zu untermauern, wie schlecht die Systeme bei Bybit tatsächlich sind.

Einfaches ändern des Stoploss. 4 Screenshots aus 4 Minuten, die es brauchte um angewendet zu werden, mit einem alles bremsenden Ladesymbol auf dem Button:

Mehrere Bildschirme? Kein Problem. Dann muss man sich eben darauf einstellen, dass Bybit macht, was es will. Und so zum Beispiel alle Positionen komplett falsch, mit massivem Delay und teilweise bereits geschlossen (aber noch aktivem Stoploss) anzeigt, sowie komplett verschiedene Kurse. Beide Screenshots sind vom gleichen PC mit genügend Leistung (64GB RAM) und einer Internetverbindung von über 1GB/s.

Wie wäre es mit dem schließen einer Position, da ByBit nicht in der Lage ist einen Stoploss zu setzen? Kein Problem klick einfach auf den Button zum schlie…. oh. Und zack ausgeloggt.

Offizielle Warnung! Syteme von ByBit brechen zusammen – Hohes Risiko, Krypto News Aktuell Deutsch
ByBit plötzlicher Logout

Neu Einloggen, um die Position zu schließen, die ohne Stoploss gerade Achterbahn fährt? Ok, wenn es sein muss. Gib mir ein paar Minuten. Was kann da schon großartig passieren?.

Offizielle Warnung! Syteme von ByBit brechen zusammen – Hohes Risiko, Krypto News Aktuell Deutsch
ByBit Server nicht erreichbar

ByBit ist nicht nur komplett unbrauchbar, sobald mehrere Menschen gleichzeitig traden wollen, sondern verhindert auch wichtige Calls, wie TakeProfits, Stoploss, Limit Orders, etc. Und wenn überhaupt, werden diese viel zu spät oder in der falschen Position ausgelöst.

Herzlichen Glückwunsch.

Lass Deine Kryptos für dich arbeiten. Wir zeigen, wie es geht.
Passives Einkommen mit Kryptowährungen.
Folge uns.
Google News   Facebook   Twitter   Reddit

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.


0 Kommentare

No Comment.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Verwerfen
Allow Notifications