Krypto News

PayPal dringt mit der Einführung von Stablecoin tiefer in Krypto-Zahlungen vor

PayPal führt Stablecoin ein und betritt damit den Kryptomarkt

Das in San Jose ansässige Unternehmen PayPal hat angekündigt, einen Stablecoin namens PayPal USD einzuführen. Mit dieser Einführung weitet PayPal seine Serviceleistungen im Bereich digitaler Währungen weiter aus. Damit stellt das Unternehmen als erstes großes Finanzinstitut eine eigene Kryptowährung vor, obwohl die US-Regulierungsbehörden die Kontrolle digitaler Vermögenswerte verschärfen.

Diese Ankündigung von PayPal kommt trotz des Vorgehens der US-Regulierungsbehörden gegen unregulierte Aktivitäten auf dem Kryptomarkt. Viele Unternehmen haben unter den strengen Regulierungsmaßnahmen und den Bedenken der Anleger ihre Krypto-Aktivitäten in den USA zurückgefahren. So hat beispielsweise der Fintech-Konzern Revolut letzte Woche seine Krypto-Aktivitäten in den USA eingestellt und dabei die "Unsicherheiten rund um den Krypto-Markt in den USA" als Grund angegeben.

Stablecoins sind eine Art Kryptowährung, die in der Regel den Wert einer Hauptwährung wie dem Dollar eins zu eins abbilden. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Verbindung von traditionellen und Krypto-Märkten, da Händler diese Währungen wie Bargeld verwenden können, um ohne hohe Gebühren Geschäfte abzuwickeln oder grenzüberschreitende Überweisungen zu tätigen, ohne dabei auf mehrere Bankkonten angewiesen zu sein.

PayPal bietet bereits seit 2020 den Handel mit Bitcoin und Ethereum, den beiden beliebtesten Kryptowährungen, an. Der CEO von PayPal, Dan Schulman, erklärte, dass ein stabiles Instrument benötigt wird, um den Wandel zu digitalen Währungen zu unterstützen und gleichzeitig eine Verbindung zu Fiat-Währungen wie dem US-Dollar herzustellen.

Bisher haben traditionelle Finanz- und Technologieunternehmen nur wenig Fortschritte beim Aufbau eines umfassenden Krypto-Zahlungsnetzwerks erzielt. Ein Beispiel hierfür ist das umstrittene Diem-Stablecoin-Projekt von Meta, zu dem auch PayPal und Kreditkartenanbieter wie Mastercard gehörten. Dieses Projekt wurde letztes Jahr eingestellt, nachdem es auf regulatorischen Widerstand gestoßen war.

Siehe auch  Nasdaq und Cboe haben Bitcoin-ETF-Optionen im Auge, der PLX-Vorverkauf von Pullix nähert sich 4 Millionen US-Dollar

Gautam Chhugani, leitender Analyst für globale digitale Vermögenswerte bei Bernstein, sagte, dass bisherige Zahlungen mit digitalen Vermögenswerten auf Kryptounternehmen beschränkt waren und eine breite Akzeptanz "nur in einer Mainstream-App, wie sie PayPal anbietet" erfolgen muss. Er betonte außerdem, dass PayPal-Benutzer durch den Stablecoin keine Zahlungen an Mastercard, Visa oder andere Drittanbieter leisten müssen, was hohe Gebühren einspart.

Der von PayPal eingeführte Stablecoin PayPal USD wird von Paxos ausgegeben und vom New York State Department of Financial Services reguliert. Es ist einlösbar im Verhältnis eins zu eins in US-Dollar. Das Unternehmen gibt an, dass die Reserven des Stablecoins in US-Dollar-Einlagen, kurzfristigen Staatsanleihen und anderen Vermögenswerten gehalten werden.

PayPal-Kunden haben die Möglichkeit, den Stablecoin zwischen ihren Wallets und anderen externen Wallets zu übertragen, Zahlungen an Freunde und Familie zu senden und online einzukaufen. Zudem können sie den PayPal USD in andere digitale Token umwandeln, die von PayPal unterstützt werden, darunter Bitcoin und Ethereum.

Diese Einführung des Stablecoins durch PayPal stellt eine direkte Herausforderung für Tether und Circle dar, die die am häufigsten gehandelten Stablecoins ausgeben. Analysten sind der Meinung, dass andere Zahlungs-Apps und Verbraucherfinanzdienstleistungsmarken dem Beispiel von PayPal folgen werden, falls das Projekt erfolgreich ist.

Mit der Einführung des Stablecoins betritt PayPal als erstes großes Finanzinstitut den Kryptomarkt und setzt damit ein deutliches Zeichen für die zunehmende Bedeutung digitaler Währungen im Finanzsektor.

Referenz: Financial Times

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.