Krypto News

RippleDer CEO von erklärt, was Krypto am dringendsten braucht, um nach der UST-Kernschmelze zu überleben


Transparenz ist ein „kritischer“ Wert in der Kryptoindustrie, Ripple CEO Brad Garlinghouse hat darauf hingewiesen. Im Gespräch mit Fox Business News sagte die Führungskraft, dass die Klarheit des Betriebs mit der jüngsten „Kernschmelze“ der UST-Stablecoin noch wichtiger geworden sei.

Am 9. Mai löste sich UST vom Dollar und brachte das gesamte Terra (LUNA)-Ökosystem mit sich. Die Krise löste bei den Anlegern Panik aus, und viele Zuschauer fragten sich, ob andere Stablecoins einen ähnlichen Zustand erleiden würden.

Transparenz ist der Schlüssel: Garlinghouse

Garlinghouse stellte klar, dass er nicht „persönlich an Lead Stablecoin Tether (USDT) beteiligt“ sei. Er stellte jedoch fest, dass die gesamte Kryptoindustrie gut abschneiden könnte, wenn sie Klarheit über ihre finanziellen Rahmenbedingungen schafft. Für Tether würde das seinen Benutzern versichern, dass es „tatsächlich Dollar-unterstützt ist“.

Er gab Ripple und XRP als Beispiel für transparente Akteure in der Branche und sagen, dass die beiden ihr Bestes gegeben haben, um die „Erwachsenen“ im Finanzsektor zu sein.

Bemerkenswert ist, dass Garlinghouse derzeit am jährlichen Weltwirtschaftsforum in Davos-Klosters, Schweiz, teilnimmt.

Die Veranstaltung begann am Sonntag, dem 22. Mai, und läuft bis zum 26. Mai. Laut seiner offiziellen Website beherbergt das Forum verschiedene Weltführer, um den Status quo der Welt zu diskutieren und „Partnerschaften und Richtlinien“ für die Zukunft zu schmieden. Garlinghouse bemerkte, dass er anwesend war, um sich auszutauschen Rippledie Mechanismen von , um sie transparent zu halten.

Abgesehen von der Lösung „realer Probleme“ sagte die Exekutive, dass die Blockchain-Technologie die Überweisungskosten senkt und „die Effizienz grenzüberschreitender Zahlungen verbessert“. El Salvador führte ähnliche Gründe an, als es im vergangenen Jahr Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einführte.

Siehe auch  XRP-Preisprognose: Krypto-Analyst erwartet einen Anstieg um 200 %, da sich kritische Unterstützung bildet

Der Fall für Ripple und UST

Seit seiner Gründung präsentierte Terra, scheinbar transparent, UST als eine algorithmische Stablecoin, die sich an dem Gesetz von Angebot und Nachfrage orientiert. Sein schockierender Zusammenbruch zeichnete jedoch ein völlig anderes Bild und trübte seinen Ruf auf möglicherweise irreparable Weise.

Jetzt hat der Kryptosektor mehr denn je die Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörden auf sich gezogen. Gary Gensler, Vorsitzender der US Securities and Exchange Commission (SEC), warnte kürzlich Investoren, dass andere Krypto-Assets den Untergang von Terra nachahmen könnten. In der Zwischenzeit hat der südkoreanische Steuerdienst Terras Do Kwon mit einer Geldstrafe von 78 Millionen US-Dollar wegen Steuerhinterziehung belegt, obwohl die berüchtigte Führungskraft diese Behauptungen widerlegt.

Auf der anderen Seite, Ripple, zusammen mit seinen Führungskräften Garlinghouse und Chris Larsen, setzen sich weiterhin mit der SEC in dem anderthalb Jahre dauernden Rechtsstreit auseinander. Im jüngsten Verfahren sagte die Aufsichtsbehörde, sie könne die Identität ihres ehemaligen Geschäftsführers Bill Hinman in seiner berühmten Wertpapierrede von 2018 weder bestätigen noch leugnen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.