Krypto News

Shark Tank Star Kevin O’Leary sagt, die meisten Krypto-Token seien wertlos – „Sie werden irgendwann einfach auf Null gehen“ – Märkte und Preise

Shark Tank-Star Kevin O’Leary, auch bekannt als Mr. Wonderful, sagt, dass die meisten Krypto-Token wertlos sind und schließlich auf Null fallen werden. Er fügte hinzu, dass er jetzt sieben Kryptowährungen besitze und die gleiche Volatilität erhalte, die er hatte, als er vor dem Zusammenbruch der Krypto-Börse FTX 32 Krypto-Token besaß.

O’Leary: Die meisten Krypto-Token sind wertlos

Kevin O’Leary teilte seine Ansicht über Kryptowährungsinvestitionen in einem Interview mit Scott Melker im Podcast „Wolf of All Streets“, der am Dienstag veröffentlicht wurde. Er sagte:

10.000 Token, die meisten davon wertlos. Sie werden schließlich wegen mangelnder Volatilität und fehlendem Volumen einfach auf Null gehen. Sie sind irrelevant.

Laut einigen Datenanbietern gibt es derzeit etwa 10.000 Kryptowährungen. Coinmarketcap weist jedoch insgesamt 22.476 Krypto-Token aus.

Auch der Vorsitzende der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC, Gary Gensler, sagte mehrfach, dass die meisten Krypto-Token scheitern werden. Er forderte die Anleger kürzlich auf, sich nicht in die Angst zu verstricken, etwas zu verpassen (FOMO).

Portfolio-Diversifizierung

O’Leary fügte hinzu, dass er alle seine Krypto-Investitionen auf Null gesetzt habe, als FTX im November letzten Jahres Insolvenz anmeldete. Der Shark Tank-Star nutzte FTX ausschließlich, weil er ein Sprecher der Börse war. FTX zahlte ihm 15 Millionen Dollar als Sprecher.

Während der FTX-Konkursprozess noch andauert, sagte Mr. Wonderful: „In der Zwischenzeit gingen wir einfach in den Markt und kauften neue Positionen in Bitcoin, Polygon, Ethereum, HBAR, nur ein paar – sieben, um unsere Allokation zurückzubringen Positionen.“

Er erklärte: „Wir gingen zurück, um uns die Volatilität unseres Portfolios vor FTX und jetzt nach FTX anzusehen. Wir hatten 32 Positionen vor dem Zusammenbruch des FTX, jetzt haben wir sieben und wir erhalten genau die gleiche Volatilität mit einem Bruchteil der tatsächlichen Anzahl von Tickern.“ Der Shark Tank-Star fuhr fort: „Sie müssen also nicht alles besitzen, um der Krypto-Volatilität ausgesetzt zu sein“, und erläuterte:

Sie brauchen nicht mehr als sieben, Sie erhalten die gleiche Volatilität.

Nach dem Zusammenbruch von FTX wurde O’Leary heftig für seine anhaltende Unterstützung des in Ungnade gefallenen Gründers Sam Bankman-Fried (SBF) kritisiert. Er sagte, er würde SBF wieder unterstützen, wenn er ein weiteres Unternehmen hätte, und bestand darauf, dass der ehemalige FTX-CEO ein brillanter Krypto-Händler sei.

Siehe auch  Shark Tank Star Kevin O'Leary enthüllt Krypto-Zuteilung in Ethereum, Solana und zwei weitere Altcoins machen eine Vorhersage für 2022

Stimmen Sie Kevin O’Leary zu, dass die meisten Krypto-Token wertlos sind? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Kevin Helms

Als Student der österreichischen Wirtschaftswissenschaften entdeckte Kevin Bitcoin im Jahr 2011 und ist seitdem ein Evangelist. Seine Interessen liegen in der Bitcoin-Sicherheit, Open-Source-Systemen, Netzwerkeffekten und der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Kryptographie.

Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, WikiCommons

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src=”
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.