Bitcoin NewsEthereum NewsKrypto NewsReserveShiba Inu News

Shiba Inu: Wale häufen sich dennoch im Preisverfall – was ist los?

Shiba Inu, eine der populären Meme-Kryptowährungen auf dem Markt, befindet sich derzeit aufgrund negativer externer Faktoren in einem Abwärtstrend. Insbesondere der Kryptomarkt hat nach der Entscheidung der US-Notenbank, die Zinssätze zu erhöhen, und wachsender Besorgnis über Bankenkrisen massive Verluste verzeichnet. Innerhalb von 24 Stunden verzeichnete der Markt einen Rückgang von fast 2%, was auf eine Baisse hindeutet.

Shiba Inu (SHIB) ist der am meisten gehandelte Kryptowährungs-Token von Walen, aber trotz dessen hat der Token aufgrund aktueller Marktaktivitäten rund 5% verloren. Wale hielten große Teile des SHIB-Angebots und sorgten für eine Abwärtsbewegung des Tokens.

Analysten deuten darauf hin, dass sich die SHIB-Dynamik aufgrund des allgemeinen Markteinflusses von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum verschlechtert hat. Ein Twitter-Analyst warnte jedoch, dass diese Faktoren den Trend von SHIB möglicherweise nicht aufhalten würden.

Investoren sollten auf Bitcoin und Ethereum achten, da jede Baisse in diesen Märkten einen negativen Einfluss auf den SHIB-Preis haben könnte. In der nächsten Woche müssen Anleger den Verbraucherpreisindex im Auge behalten, da dieser einen Einfluss auf die Entscheidung der Federal Reserve hat, die Zinssätze zu erhöhen.

Trotz der vorübergehenden Investorenpanik und dem Marktverlust sollten Anleger weiterhin vorsichtig sein und ihre Investitionsentscheidungen langfristig treffen, da eine Baisse in einem solch volatilen Markt schnell eine Wende zum Besseren nehmen kann.

Siehe auch  Wale tauchen ein, aber der Dogecoin-Preis sinkt um 20 %: Was ist los?

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.