EthereumFlowFontGiantKrypto NewsMetaTrust

Social Media Giant Meta führt plattformübergreifende Funktionalität für NFTs und digitale Sammlerstücke ein

Der Social-Media-Riese Meta kündigt plattformübergreifende Funktionalität für nicht fungible Token (NFTs) in seinen Netzwerken an.
Laut einem neuen Unternehmensupdate können Benutzer ihre digitalen Sammlerstücke jetzt auf beiden Festzeltplattformen von Meta, Facebook und Instagram, präsentieren.

„Heute geben wir bekannt [that] Jeder auf Facebook und Instagram in den USA kann jetzt seine Brieftaschen verbinden und seine digitalen Sammlerstücke teilen.

Dazu gehört die Möglichkeit für Menschen, digitale Sammelobjekte, die sie besitzen, sowohl auf Facebook als auch auf Instagram zu posten. Darüber hinaus kann jetzt jeder in den 100 Ländern, in denen digitale Sammlerstücke auf Instagram verfügbar sind, auf die Funktion zugreifen.“

Letzten Monat kündigte Meta an, dass es Benutzern von Facebook und Instagram erlauben würde, ihre NFTs zu teilen, indem sie ihre Konten mit Krypto-Wallets verbinden. Zu den unterstützten Wallets gehörten Rainbow, MetaMask, Coinbase, Trust Wallet und Dapper Wallet, während unterstützte Blockchains enthalten waren Ethereum (ETH), Fluss (FLOW) und Polygon (MATIC).

FLOW, eine auf Videospiele und NFTs zugeschnittene Blockchain, wurde Anfang August in die Plattformen von Meta integriert, was dazu führte, dass der dezentrale ETH-Herausforderer damals eine Rallye von über 35 % auslöste.

Meta-CEO Mark Zuckerberg kündigte zunächst an, dass das Unternehmen Anfang des Jahres damit experimentieren werde, NFTs auf Facebook und Instagram zu übertragen.

Damals sagte Zuckerberg, dass Selbstentfaltung und Profit die treibenden Faktoren dieser Entscheidung seien.

„Ich denke, ein großer Teil davon dreht sich um den Ausdruck, etwas über sich selbst zu sagen. Was möchtest du auf deinem Profil?

Was ist die Sammlung, die Sie zeigen möchten? Und vielleicht hat das eine finanzielle Komponente und dass die Leute diese Dinge gekauft haben und sie vielleicht irgendwann verkaufen wollen.

Aber vieles davon hat mit Ausdruck zu tun. Sicherlich im Kontext eines sozialen Netzwerks, das Sinn macht.“

Beitragsbild: Shutterstock/Solarisys

Siehe auch  Laut einer neuen Umfrage verwenden mehr als die Hälfte der multinationalen Unternehmen jetzt mindestens eine Form der Kryptowährung

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.