Krypto News

Taproot Wizards verschiebt ‘Quantum Cats’ Mint zum dritten Mal aufgrund technischer Probleme.

Taproot Wizards Faces Third Setback, Delays ‘Quantum Cats’ Mint for More Testing

Taproot Wizards, das Team hinter der mit Spannung erwarteten “Quantum Cats”-Kollektion, hat eine weitere Verzögerung im Minting-Prozess bekannt gegeben. Dies markiert die dritte Verschiebung des Verkaufs und wirft einen Schatten auf das, was als hochkarätiger Start in die Welt der auf Bitcoin basierenden NFTs gefeiert wurde.

Ursprünglich geplant, um die wachsende Faszination für Bitcoin-Ordinals zu nutzen, hat die “Quantum Cats”-Kollektion Hürden zu überwinden. Der ehrgeizige Anspruch von Taproot Wizards, den Minting-Prozess zu innovieren, um gängige Probleme wie Mempool-Sniping und Gebührenkriege zu umgehen, ist auf unerwartete Herausforderungen gestoßen, was zur neuesten Verzögerung geführt hat.

Das Team hat kürzlich in einem Beitrag auf X seine Entscheidung bekannt gegeben, das Münzdatum zu verschieben, und betont, dass ihr Engagement darauf abzielt, eine faire und sichere Erfahrung für ihre Community zu gewährleisten. Trotz erfolgreicher Zusammenarbeit mit Ordinalhub/Luxor, einem führenden Technologieunternehmen, das für seine Arbeit mit namhaften Marken wie Yuga Labs und Degods bekannt ist, hat die überwältigende Nachfrage aus der Community das Team überrascht.

Der Versuch am Montag, etwa 3.000 “Quantum Cats” zu einem Festpreis von jeweils 0,1 BTC zu prägen – ein Vorhaben, das rund 12 Millionen US-Dollar einbringen könnte – wurde durch technische Schwierigkeiten vereitelt. Das Minting wurde auf Donnerstag verschoben, aber am späten Mittwoch wurde eine weitere Verzögerung auf den 5. Februar angekündigt. Laut dem Team wurden die technischen Probleme inzwischen behoben, aber die Notwendigkeit weiterer Tests, um mögliche unbekannte Fehler zu beseitigen, führte zur Entscheidung, erneut zu verschieben.

Das Quantum Cats-Team äußerte seine Hingabe an die Sicherheit und Fairness der Community und gab bekannt, dass das Minting für Whitelist-Inhaber nun für Montag, den 5. Februar, um 12 Uhr ET, neu terminiert ist, gefolgt von einem öffentlichen Minting nach einer kurzen Pause.

Siehe auch  Coinbase führt PAC ein, um kryptofreundliche US-Politiker zu unterstützen

Trotz dieser Rückschläge bleibt Taproot Wizards zuversichtlich und appelliert an die Geduld und das Verständnis ihrer Community.

Werden dies die letzten Verzögerungen sein?

Teilen Sie Ihre Gedanken und Meinungen zu diesem Thema im Kommentarbereich unten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.