Krypto News

Update zu Blackrocks Antrag auf einen Bitcoin-ETF befasst sich mit der möglichen Einstufung von BTC als Sicherheit durch die SEC Kürzer: Blackrocks Bitcoin-ETF-Antrag betrifft mögliche BTC-Einstufung als Sicherheit durch die SEC

Blackrock warnt vor möglicher Klassifizierung von Bitcoin als Sicherheit

Blackrock, der weltweit größte Vermögensverwalter, hat in seinem neuesten Antrag für einen Spot-Bitcoin-Börsengehandelten Fonds (ETF) vor der Möglichkeit gewarnt, dass Bitcoin von der US-Börsenaufsicht SEC oder staatlichen Regulierungsbehörden als Sicherheit eingestuft wird. Durch diese Einstufung wäre es wahrscheinlich schwer oder sogar unmöglich, Bitcoin in den USA über die gleichen Kanäle wie nicht-sichere digitale Vermögenswerte zu handeln, zu klären oder zu verwahren, so Blackrock.

Potenzieller Einfluss auf Bitcoin und ETF-Anteile

Der Vermögensverwalter warnt in seinem aktualisierten Antrag für den Spot-Bitcoin-ETF vor möglichen Konsequenzen, wenn Bitcoin als Sicherheit eingestuft wird. Eine solche Einstufung könnte einen sofortigen und wesentlichen negativen Einfluss auf den Handelswert von Bitcoin sowie auf die Anteile des Spot-Bitcoin-ETF haben. Darüber hinaus würde die Liquidität von Bitcoin beeinträchtigt und es würden Schwierigkeiten für Marktteilnehmer entstehen, Bitcoin in US-Dollar umzutauschen.

Beispiel Ripple

Blackrock wies auf das Beispiel der SEC hin, die rechtliche Schritte gegen Ripple und seine Führungskräfte aufgrund des Verkaufs von XRP eingeleitet hat. Vor der SEC-Klage erreichte die Marktkapitalisierung von XRP zeitweise über 100 Milliarden Dollar, sank aber nach der Klage auf unter 10 Milliarden Dollar.

Reaktionen von Experten

Kommentare von Experten deuten darauf hin, dass es sich bei der Warnung von Blackrock um eine Vorsichtsmaßnahme handelt, die auf mögliche regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Bitcoin hinweist. Diskutiert wird auch, warum die SEC diese Warnung in den Antrag aufgenommen haben könnte und welche Schlüsse daraus für die Genehmigung des ETF gezogen werden können.

Unsichere Zukunftsaussichten

Trotz der Bemühungen von Blackrock und anderer Marktteilnehmer bleibt die Frage nach der möglichen Einstufung von Bitcoin als Sicherheit und den daraus resultierenden Auswirkungen offen. Die Haltung des SEC-Vorsitzenden Gensler, der alle Kryptowährungen außer Bitcoin als Sicherheiten betrachtet, lässt die Zukunft von Bitcoin-ETFs und die rechtliche Einordnung von Bitcoin weiterhin unklar erscheinen.

Siehe auch  Öl- und Gasriese ExxonMobil wendet sich Bitcoin (BTC) zu Mining So reduzieren Sie Energieverschwendung: Bericht

Was denken Sie über die Warnung von Blackrock bezüglich der möglichen Einstufung von Bitcoin als Sicherheit? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.