Krypto News

Was ist eine DApp? Dezentrale Anwendungen erklärt

Gastbeitrag

Seit den 1990er Jahren hat sich das Internet von einem exklusiven Werkzeug zu einem Haushaltsbedarf gewandelt. Es war bahnbrechend, als Social Media und andere nutzergenerierte Inhalte die Dotcom-Blase ablösten.

Das World Wide Web hat sich von Menschen, die separate Websites für ihre Blogs und ihr Geschäft erstellten, zu einer Möglichkeit entwickelt, auf Social-Media-Websites zu posten, die Millionen von Benutzern auf der ganzen Welt zugänglich sind. Aus diesem Grund wird das Web 2.0 auch als „Social Web“ bezeichnet.

Dazu gehören Protokolle und Tools wie JavaScript, HTML und CSS, die es ermöglichen, komplexe Software im Web zu betreiben, anstatt die herkömmlichen PC-Apps zu verwenden. Dies half Benutzern, kostenlos auf viele Anwendungen zuzugreifen und zu vermeiden, dass Speicherplatz auf ihrem Computer beansprucht wird.

Probleme des Web 2.0

Bei der Interaktion mit Web 2.0-Technologien bemerkten viele technisch versierte Benutzer einige wichtige Probleme. Unternehmen wie Facebook haben sich zu den mächtigsten Einheiten der Welt entwickelt, die die Art und Weise kontrollieren, wie Menschen miteinander interagieren und wie wichtige Informationen mit der Öffentlichkeit geteilt werden, während gleichzeitig die persönlichen Daten aller gesammelt werden.

Abhängig von den Servern eines Unternehmens sind viele der Social-Media-Websites anfällig für Malware und Fehlfunktionen. In diesem Jahr geriet die Welt in Panik, als die Server von Facebook ausfielen und den Zugriff nicht nur auf Facebook, sondern auch auf Instagram, WhatsApp und Oculus VR, die dem Unternehmen gehören, sperrten.

Vielen Menschen wurde das Werkzeug vorenthalten, mit dem sie mit ihren Freunden und ihrer Familie in Kontakt bleiben, sowie der Quelle für die meisten Nachrichten und Updates zu Weltereignissen. Dieses Ereignis zeigte das Hauptproblem mit dem aktuellen Web seine Zentralisierung.

Das neue Web 3.0

Die Probleme des Web 2.0 werden durch die nächste Stufe der Entwicklung des Internets abgebaut und behoben – wirb 3.0, das ‘semantische Netz’. Ziel ist es, die Technologien durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen autonomer und intelligenter zu machen. Diese Technologien ermöglichen es dem Internet, Informationen so zu verarbeiten, wie es ein menschlicher Geist tun würde anstatt vorgeschriebenen Algorithmen zu folgen. Es kann alle Daten verwenden, die Benutzer teilen, um zu lernen und intelligenter zu werden.

Dann haben es Blockchain-Enthusiasten auf sich genommen, das Problem mit der Zentralisierung durch den Aufbau dezentraler und Open-Source-Anwendungen zu beheben. Diese neuen Apps sind nicht anfällig für Malware-Angriffe oder Ausfallzeiten, nur weil der Server eines Unternehmens ausgefallen ist.

Deshalb das Internet der nächsten Generation Web 3.0 wird auf dezentralen Technologien basieren. Der Übergang zum Web 3.0 ist ein schrittweiser und zeitaufwändiger Prozess, aber Lösungen wie DApps werden zur neuen Normalität.

Was ist eine DApp?

Dezentrale Anwendungen, kurz DApps, bauen auf Blockchain-Netzwerken auf und nutzen Smart Contracts, um einen sicheren Raum für sensible Daten der Benutzer zu schaffen. Diese DApps sind Open Source. Sie laufen in Peer-to-Peer-Netzwerken, und keine einzelne Einheit hat die Kontrolle über sie. Stattdessen ermöglichen die Teilnehmer des Netzwerks Verbesserungen, indem sie immer mehr Informationen austauschen und die für das Funktionieren erforderliche Rechenleistung bereitstellen.

Alle Daten und Aufzeichnungen der DApp werden vollständig öffentlich und transparent gehalten. Das Netzwerk ist immer noch sicher, da es ein kryptografisches Token verwendet, das die privaten Schlüssel der Benutzer verwaltet.

DApp-Architektur

Was ist eine DApp? Dezentrale Anwendungen erklärt, Krypto News Aktuell Deutsch

Quelle: ResearchGate

Der Hauptunterschied zu den Anwendungen, die wir gewohnt sind, ist der Backend-Code der DApp. In zentralisierten Anwendungen läuft der Backend-Code auf einem Server, der von einem Drittanbieter kontrolliert wird und mit dem Frontend über JSON-Nachrichten über HTTP interagiert.

Für DApps wird der Backend-Code in einem dezentralen Peer-to-Peer-Netzwerk ausgeführt, wie z Ethereum. Die Blockchain interagiert mit dem Frontend dezentraler Anwendungen über APIs, wie die JSON-RPC-Schicht, die für Anwendungen verwendet wird, die auf dem Ethereum Netzwerk. Hier verbindet sich die API mit keiner Datenbank, sondern die Wallet-Software löst Smart Contracts aus, die mit der Blockchain interagieren.

Vorteile von DApps

In unserer Zeit sind Informationen die wichtigste Waffe, die für finanzielle und politische Vorteile eingesetzt werden kann. Deshalb ist der erste und wichtigste Vorteil der DApp ihre Selbstverwaltung. Die Anwendung, die nicht von einer einzelnen Entität kontrolliert wird, bedeutet, dass sie gegen Zensur und informationelle Kontrolle über die Öffentlichkeit resistent ist.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von DApps besteht darin, dass der langwierige Prozess der Integration von Fiat-Zahlungen nicht durchlaufen werden muss. Da DApps aus Smart Contracts bestehen, können Krypto-Zahlungen einfach in ihre Grundfunktionalitäten integriert werden.

Ein weiterer großer Vorteil dezentraler Anwendungen für die Entwicklung von Web 3.0 ist, dass sie Open Source sind. Dies ermöglicht nicht nur das Auditieren und Untersuchen der Codequelle, sondern ermutigt Entwickler auch, immer größere DApps zu erstellen.

Was sind die Anwendungsfälle für DApps?

Die meisten der dezentralen Anwendungen basieren auf dem Ethereum Blockchain. Ihr Whitepaper hat drei verschiedene Arten von DApps skizziert.

  • Apps, die Geld verwalten.
  • Apps, bei denen es um Geld geht, die aber auch andere Informationen benötigen.
  • Andere Apps, einschließlich Abstimmungs- und Governance-Systeme.

DApp-Beispiele

Steemit

Steemit ist eine Blockchain-basierte Blogging- und Social-Media-Website. Hier werden Benutzer für das Posten und Kuratieren von Inhalten mit STEEM-Token belohnt. Die Nutzer entscheiden selbst, welche Inhalte durch die Interaktion mit ihnen belohnt werden. Die Plattform hat über 1,2 Millionen Nutzer. Jetzt umfasst das Ökosystem auch DTube, eine dezentrale Alternative zu YouTube.

Uniswap

Uniswap ist eine dezentrale Blockchain-basierte Börse, die automatisierte Transaktionen zwischen Kryptowährungstoken durch die Verwendung von Smart Contracts ermöglicht. Gegründet im Jahr 2021, ist sie heute die größte dezentrale Börse und die viertgrößte Kryptobörse nach Handelsvolumen. Es basiert auf dezentralisierten Blockchain-Netzwerken, auf denen Open-Source-Software ausgeführt wird, im Gegensatz zu Börsen, die von zentralisierten Unternehmen wie Binance, Coinbase, OKEx usw.

CryptoKitties

CryptoKitties ist ein Spiel basierend auf dem Ethereum Netzwerk, das es Spielern ermöglicht, virtuelle Katzen zu kaufen, zu sammeln, zu züchten und zu verkaufen. Jedes der Kätzchen ist ein nicht fungibler Token (NFT) Das heißt, es ist einzigartig. CryptoKitties war einer der frühesten und erfolgreichsten Versuche, die Blockchain-Technologie für Unterhaltung und Freizeit zu nutzen.

Die Zukunft von DApps

Betrachtet man die Geschwindigkeit, mit der dezentrale Anwendungen entwickelt und verbessert werden, können wir davon ausgehen, dass sie in den nächsten 10 Jahren exponentiell wachsen werden. Während eine komplett dezentrale Online-Welt noch eine Utopie ist, erleichtern DApps Alltagsnutzern die Nutzung der Blockchain-Technologie für den täglichen Bedarf.

Dezentrale Apps werden Teil des täglichen Lebens, helfen Kosten zu senken und Dritte von privaten und geschäftlichen Transaktionen auszuschließen. Von diesen Anwendungen wird erwartet, dass sie Automatisierung und Sicherheit auf ein neues Niveau heben.

Mit zunehmender Akzeptanz können wir erwarten, dass sich DApps weiterentwickeln und ihr Benutzeroberflächendesign und die allgemeine Benutzerfreundlichkeit verbessern. Sie haben sich bereits als wertvolles Werkzeug etabliert und den Weg für weiteres Wachstum und Entwicklung geebnet. Es wird erwartet, dass dezentralisierte Anwendungen zum Mainstream werden, da immer mehr Investoren und Benutzer die Effizienz dieser Plattformen nutzen.

Saida Sarsenbekova ist eine Blockchain-Enthusiastin und eine professionelle Autorin mit Erfahrung in der Arbeit für Krypto-Börsen, Wallets und andere Blockchain-Projekte. Ihre Mission ist es, schwierige Konzepte einfach zu erklären und Menschen zu vermitteln, wie sie persönlich von dezentralen Technologien profitieren können.

Ausgewähltes Bild: Shutterstock/TonTectonix

Der Beitrag Was ist eine DApp? Dezentrale Anwendungen erklärt erschien zuerst auf The Daily Hodl.

.

Unsere offiziellen Kanäle. Alle News in Echtzeit sofort auf deinem Smartphone.
Google News   Telegram Gruppe (Neu)   Facebook Gruppe   Twitter Kanal   Reddit Forum   

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.



Lass Deine Kryptos für dich arbeiten. Wir zeigen, wie es geht.
Passives Einkommen mit Kryptowährungen.

Kommentar verfassen (wird nach Freigabe veröffentlicht)

Related Articles

Back to top button
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Dismiss
Allow Notifications