Bitcoin NewsKrypto News

Wichtigster Bitcoin-Indikator nähert sich dem Aufwärtstrend: Bald 150.000 US-Dollar?

In einer aktuellen Analyse schlägt James Coutts, Chef-Kryptoanalyst bei Realvision, eine mögliche Bitcoin-Aufwärtswende in naher Zukunft vor. Er führt diese Prognose auf Verschiebungen bei den globalen Liquiditätskennzahlen zurück, insbesondere auf den M2-Geldmengenindex, der als entscheidender Preiskatalysator gilt. Coutts betont die Bedeutung der Geldmenge M2 für das Verständnis der Liquiditätsströme im globalen Finanzsystem und sieht deutliche Veränderungen bevorstehen. Derzeit ist die globale Geldmenge M2 neutral, aber Coutts prognostiziert zukünftige Entwicklungen aufgrund ihrer starken Korrelation mit den Bitcoin-Preiszyklen.

Der Analyst hebt hervor, dass die Änderungsrate der Geldmenge M2 entscheidender ist als ihr nomineller Wert. Er verweist darauf, dass Bitcoin historisch gesehen mit Verschiebungen im M2-Momentum einhergeht. Um ein bullisches MSI-Signal zu erreichen, sind eine Steigerung der Dynamik und verschiedene wirtschaftliche Maßnahmen erforderlich. Coutts betrachtet auch die Kreditbedingungen, insbesondere die Spreads von Unternehmensanleihen im Vergleich zu US-Staatsanleihen, als wichtigen Indikator für mögliche Wendepunkte im Bitcoin-Zyklus.

Ein weiterer Schlüsselindikator in Coutts' Analyse ist der DXY (Dollar Index), der den US-Dollar gegenüber anderen Währungen misst. Ein Durchbruch des DXY unter einem bestimmten Niveau könnte seiner Meinung nach einen starken Aufwärtstrend für Bitcoin bedeuten. Der Analyst warnt vor zunehmenden Defizitausgaben in den USA, die die Liquiditätsbedingungen für Bitcoin beeinflussen könnten. Coutts schließt optimistisch, aber vorsichtig, und prognostiziert einen möglichen Bitcoin-Kursanstieg in Richtung von 150.000 US-Dollar in diesem Zyklus, basierend auf den beobachteten Indikatoren.

Zum Zeitpunkt der Analyse wurde der Bitcoin-Preis bei 66.090 US-Dollar gehandelt, und Coutts deutet auf eine vielversprechende Zukunft für die Kryptowährung hin, insbesondere im Hinblick auf potenzielle Preisanstiege. Seine fundierte Analyse legt nahe, dass der Bitcoin-Preis in den kommenden Monaten erhebliche Schwankungen und möglicherweise ein neues Allzeithoch verzeichnen könnte, wobei ein Wert von 150.000 US-Dollar durchaus realistisch erscheint.

Siehe auch  XRP sieht stark aus, nachdem es seine Gewinne gehalten hat

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.