Bitcoin NewsFontKrypto NewsReserve

Wiederaufleben von Bitcoin: Analyst prognostiziert kurzfristig ein Ziel von 69.000 US-Dollar

Der Kryptowährungsanalyst und Liebhaber Crypto Jelle hat kürzlich seine optimistische Einschätzung zur Preisentwicklung von Bitcoin geteilt. Trotz des jüngsten Preisverfalls von Bitcoin auf 66.650 $ ist Jelle der Meinung, dass die Kryptowährung kurzfristig die 69.000-Dollar-Marke erreichen könnte. Diese Prognose hat bei Händlern und Analysten Hoffnung geweckt, die einen anhaltenden Aufwärtstrend für Bitcoin erwarten.

Obwohl Bitcoin bisher nicht in der Lage war, die 69.000-Dollar-Schwelle zu durchbrechen, glaubt Crypto Jelle, dass die Kryptowährung dabei ist, ein neues höheres Tief zu erreichen. Aufgrund dieser Entwicklung empfiehlt er Anlegern, geduldig zu bleiben und bei einem Kurs von etwa 66.500 $ zu bleiben. Insbesondere mit dem bevorstehenden Ereignis der Bitcoin-Halbierung ist die Spannung innerhalb der Krypto-Community und bei den Händlern hoch.

Crypto Jelle betont jedoch, dass neue Allzeithochs für Bitcoin in der Regel nicht von heute auf morgen erreicht werden. Historisch gesehen ging jedem Ausbruch zu einem neuen ATH eine Konsolidierungsphase voraus, in der das Vertrauen in das Krypto-Asset nachließ. Der Analyst warnt davor, dass viele Anleger genau dies derzeit erleben und deshalb zögern, in Bitcoin zu investieren. Dennoch sieht er positive Anzeichen für einen möglichen Ausbruch aus einer bullischen Wimpelformation, die in den kommenden Wochen erwartet wird.

Mit der Bitcoin-Halbierung, die in den nächsten 15 Tagen stattfinden soll, und dem Blick auf die Zukunft ist die Krypto-Community gespannt auf die Preisentwicklung von BTC. Crypto Jelle's Prognose könnte sich schneller als erwartet bewahrheiten und den Weg für weitere Gewinne ebnen.

Neben der Halbierung von Bitcoin weist ein weiterer Krypto-Experte, Lark Davis, auf zwei bedeutende Ereignisse hin, die den BTC-Preis in diesem Jahr beeinflussen könnten. Die bevorstehenden US-Wahlen im November und die erwarteten Zinssenkungen der Federal Reserve könnten ebenso wie die Halbierung einen bullishen Trend für Bitcoin bestätigen. Davis stellt fest, dass diese Ereignisse die Marktstimmung weiter anheizen und Investoren dazu ermutigen könnten, vermehrt in Kryptowährungen zu investieren.

Insbesondere die Zinssenkungen von Goldman Sachs, die laut Prognosen zwischen 3,25 % und 3,5 % liegen werden, könnten die Liquidität im Markt erhöhen und die Attraktivität von Kryptowährungen als Anlageklasse steigern. Mit Blick auf die US-Wahlen und die geldpolitischen Maßnahmen der Federal Reserve könnte Bitcoin in den kommenden Monaten vor weiteren Aufschwüngen stehen.

Der Bitcoin-Kurs bleibt also weiterhin im Fokus der Anleger und Experten, die gespannt darauf warten, ob die optimistischen Prognosen von Crypto Jelle und Lark Davis eintreten werden. Die Entwicklungen am Kryptowährungsmarkt sind dynamisch und bieten Anlegern sowohl Chancen als auch Risiken in einer volatilen Marktumgebung.

Siehe auch  Samir Shah, ehemaliger Vorstand von JPMorgan, tritt Pantera Capital als COO bei

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.