AaveBinance UsdCoinDaiEthereum NewsKrypto NewsTetherTornado CashUsd CoinUsdpYearn Finance

1 Billiarde yUSDT, geprägt in Yearn Finance Exploit

<img loading="lazy" src="https://news-krypto.de/wp-content/uploads/2023/04/1-Billiarde-yUSDT-gepraegt-in-Yearn-Finance-Exploit.jpg" alt="" width="100%" height="100%"/>


                <ul>
  • Der Hack wurde von der Blockchain-Sicherheitsfirma PeckShield entdeckt.
  • Der Hacker tauschte den yUSDT gegen andere Stablecoins aus.
  • Der Hacker hat auch 1.000 Ethereum an Tornado Cash überwiesen.
  • Das Blockchain-Sicherheitsunternehmen PeckShield hat kürzlich einen Exploit auf der Kreditplattform Yearn Finance entdeckt, der zu einer unregelmäßigen Prägung von über 1 Billiarde Yearn Tether (yUSDT) unter Verwendung von 10.000 US-Dollar führte. Der Hack ist der neueste in der Liste der dezentralen Hacks, die im Laufe des Jahres an Dynamik zu gewinnen scheinen.

    Laut einem Tweet von PechShield tauschte der Hacker den yUSDT gegen andere Kryptowährungen aus, darunter Stablecoins im Wert von 11,6 Millionen Dollar. Die Stablecoins umfassen 1,79 Millionen Binance USD (BUSD), 1,5 Millionen TrueUSD (TUSD), 1,2 Millionen Tether (USDT), 2,58 Millionen USD Coin (USDC), 3 Millionen DAI und 61.000 Pax Dollar (USDP).

    1.000 ETH an Tornado Cash überwiesen

    PeckShield hat auch erklärt, dass es dem Hacker auch gelungen ist, 1.000 ETH im Wert von etwa 2 Millionen US-Dollar an den sanktionierten Krypto-Mixer Tornado Cash zu überweisen.

    Neben Yearn Finance hat PeckShield auch Aave markiert, um sie über den Hack zu informieren.

    Der Hacker nutzte einen veralteten Smart Contract aus

    Yearn Finance gab nach ersten Überprüfungen eine Erklärung ab und gab an, dass der Hack auf einen veralteten Smart Contract vor V1 und V2 namens iearn beschränkt war. Laut Yearn Finance waren die aktuellen Yearn Finance-Verträge und -Protokolle von dem Exploit nicht betroffen.

    Aave, das ebenfalls von PeckShield gemeldet wurde, bestätigte, dass ihm der Exploit bekannt war und dass keine seiner Versionen (V1, V2 und V3) von dem Hack betroffen war.

    Siehe auch  Bitcoin-Briefmarken entstehen als neuer Trend zur Bildspeicherung in der Bitcoin-Blockchain, bisher wurden über 8.000 Briefmarken geprägt –

    Der Preis des yearn.finance (YFI)-Tokens fiel unmittelbar nach Bekanntwerden der Nachricht über den Hack auf etwa 8.945 $, hat sich aber seitdem bis zum Redaktionsschluss auf 9.094 $ erholt. Der Token lag immer noch etwa 2 % unter dem gestrigen Handelsniveau, obwohl er in den letzten sieben Tagen immer noch über 7 % höher lag.

                        <h6 class="text-3xl  mb-4  text-green-300">Teile diesen Artikel</h6><h6 class="text-3xl  mb-4  text-green-300">Kategorien</h6><h6 class="text-3xl  mb-4  text-green-300">Stichworte</h6>
    

    Krypto News Deutschland

    Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

    Related Articles

    Close

    Adblocker erkannt

    Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
    • Popups
    • Layer
    • Umleitungen
    Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.