ApolloBitcoin NewsKrypto NewsTrust

Bitcoin erhält einen „Monster“-Wal-Schub durch ETF-Kauf im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar

Die Susquehanna International Group, ein Schwergewicht in der Vermögensverwaltung mit einem umfangreichen Handelsvolumen weltweit, hat signifikante Investitionen in Bitcoin über verschiedene börsengehandelte Fonds (ETFs) getätigt. Laut einer Offenlegung bei der Securities and Exchange Commission (SEC) hielt das Unternehmen im ersten Quartal 2024 rund 1,2 Milliarden US-Dollar an Spot-ETFs.

Die Details der Investition sind besonders bemerkenswert aufgrund ihrer Größe und Diversifizierung. Susquehanna besitzt nun 17.271.326 Aktien des Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) im Wert von etwa 1,09 Milliarden US-Dollar. Diese Investition allein macht einen beträchtlichen Teil der gesamten BTC-Investition aus, was darauf hindeutet, dass das Unternehmen aufgrund seiner hohen Liquiditätswerte Grayscale bevorzugt.

Zur weiteren Diversifizierung seines Portfolios besitzt Susquehanna auch Aktien des Spot-Bitcoin-ETF (FBTC) von Fidelity im Wert von rund 83,74 Millionen US-Dollar sowie einen signifikanten Anteil am ProShares Bitcoin Strategy ETF (BITO), der in BTC-Futures-Kontrakten engagiert ist. Darüber hinaus umfasst das Portfolio des Unternehmens Anteile an anderen namhaften Fonds wie dem BlackRock ETF, ARK21 ETF, Bitwise ETF, Valkyrie ETF, Invesco Galaxy ETF, VanEck ETF Trust und WisdomTree ETF.

CEO und Mitbegründer von Apollo, Julian Fahrer, kommentierte die Bedeutung dieser Entwicklung und bezeichnete die Susquehanna International Group als den größten Bitcoin-ETF-Wal mit Investitionen von 1,2 Milliarden US-Dollar in 10 ETFs. Diese massiven Investitionen spiegeln das wachsende institutionelle Interesse an Kryptowährungen und den Optimismus wider.

Trotz dieser beträchtlichen Investitionen machen die Bitcoin-ETFs von Susquehanna nur einen kleinen Teil seines Gesamtportfolios aus. Mit einer Gesamtinvestition von über 575,8 Milliarden US-Dollar machen die ETFs im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar lediglich etwa 0,22 % der Gesamtbestände des Unternehmens aus. Dies signalisiert einen vorsichtigen, aber bedeutenden Einstieg in den Bereich der digitalen Vermögenswerte.

Siehe auch  Krypto-Revolution in Bolivien: Aufhebung des 4-jährigen Krypto-Verbots

Die Investitionen von Susquehanna haben bereits einen spürbaren Einfluss auf den Markt, wobei Bitcoin-ETFs nach einem langsamen Start in den letzten Wochen wieder an Interesse gewinnen. Das gesteigerte institutionelle Interesse, das sich in den Aktivitäten von Susquehanna widerspiegelt, könnte die Glaubwürdigkeit und Stabilität von Bitcoin als Anlageklasse weiter stärken.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.