AnalysenBitcoin NewsEthereum NewsKrypto News

Bitcoin, Ethereum Betreten Sie die potenzielle Kaufzone

und blinken mehrere Kaufsignale aus einer On-Chain-Perspektive.

Die zentralen Thesen

  • Bitcoin scheint einen Marktboden zu bilden.
  • Ebenfalls, Ethereum hat die „Gelegenheitszone“ betreten.
  • BTC und ETH müssen den Widerstand brechen, um auf neue Allzeithochs zu marschieren.

Bitcoin und Ethereum scheinen einer hohen Volatilität ausgesetzt zu sein, da mehrere On-Chain-Metriken darauf hindeuten, dass ein Markttief nahe ist. Dennoch müssen diese Kryptowährungen ein erhebliches Hindernis überwinden, um den Aufwärtstrend wieder aufzunehmen.

Bitcoin im Akkumulationsmodus

Bitcoin scheint im überverkauften Bereich zu handeln, während Krypto-Enthusiasten bleiben ängstlich vor weiteren Verlusten.

Der Entity-Adjusted Dormancy Flow von Bitcoin deutet darauf hin, dass die Flaggschiff-Kryptowährung einen lokalen Boden bilden könnte. Es berücksichtigt das Verhältnis der aktuellen Marktkapitalisierung zum annualisierten Ruhewert, um festzustellen, ob erfahrene Marktteilnehmer ihre BTC ausgeben.

Immer wenn die Ausgaben der sogenannten „alten Hasen“ erheblich zurückgehen, fällt der Entity-Adjusted Dormancy Flow unter die Schwelle von 250.000, was eine hervorragende historische Kaufzone darstellt. Diese On-Chain-Kennzahl hat seit 2011 jeden Markttiefststand fast perfekt getimt, und ein ähnlicher Ausblick könnte sich nun entwickeln, da der Ruhewert die Marktkapitalisierung überholt hat.
BTC Entity-Adjusted Dormancy FlowBTC Entity-Adjusted Dormancy Flow
Dennoch zeigt das Global In/Out of the Money-Modell von IntoTheBlock, dass Bitcoin vor einem starken Widerstand steht. Ungefähr 5,75 Millionen Adressen hatten mehr als 3 Millionen BTC zwischen 46.700 und 53.000 $ gekauft.

Nur ein deutlicher Durchbruch über diese Angebotsbarriere kann bestätigen, dass die Pionier-Kryptowährung ihren Bullenmarkt wieder aufnehmen wird.

Globales In/Out-of-the-Money-DiagrammGlobales In/Out-of-the-Money-Diagramm

Es ist erwähnenswert, dass Bitcoin derzeit über einer dünnen Unterstützungsschicht gehandelt wird. Etwa 2,4 Millionen Adressen halten fast 1,5 Millionen BTC zwischen 34.000 und 41.000 US-Dollar. Eine solch lebenswichtige Nachfragemauer muss bestehen bleiben, um zu verhindern, dass die führende Kryptowährung auf 30.000 oder sogar 20.000 Dollar steigt.

Ethereum In der Gelegenheitszone

Ethereum scheint in eine Akkumulationszone eingetreten zu sein, was abseits gedrängte Anleger ermutigt, wieder in den Markt einzusteigen.

Darauf deutet der Market Value to Realized Value (MVRV) Index hin Ethereum ist auf dem aktuellen Preisniveau unterbewertet. Dieser fundamentale Index misst den durchschnittlichen Gewinn oder Verlust von Adressen, die ETH im letzten Monat erworben haben.

Das 30-Tage-MVRV-Verhältnis liegt derzeit bei -11,12 %, was darauf hindeutet Ethereum sitzt in der „Gelegenheitszone“. Je niedriger das MVRV-Verhältnis, desto höher die Wahrscheinlichkeit einer Preisbewegung nach oben.

ETH-Preisdiagramm

Obwohl Ethereum auf einer schwachen Unterstützung sitzt, zeigt die Transaktionshistorie, dass es nur ein Hindernis zu überwinden hat, um den Aufwärtstrend wieder aufzunehmen.

Mehr als 5,44 Millionen Adressen haben etwa 21 Millionen ETH zwischen 3.300 und 3.900 US-Dollar erworben. Ein entscheidender Candlestick knapp über dieser Widerstandsbarriere könnte die ETH in Richtung neuer Allzeithochs treiben.

Globales In/Out-of-the-Money-DiagrammGlobales In/Out-of-the-Money-Diagramm

Ungeachtet dessen müssen Anleger die 2.800-Dollar-Marke genau im Auge behalten, da alle Anzeichen von Schwäche um sie herum die Marktteilnehmer zum Verkauf ermutigen könnten. Unter solchen Umständen, Ethereum könnte auf 2.500 $ oder sogar 2.000 $ fallen.

Siehe auch  Eingehende Korrekturen auf breiter Front für Krypto-Märkte, da Bitcoin bei rund 54.000 US-Dollar stagniert, prognostiziert Top-Stratege

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.