Bitcoin NewsCardano NewsEthereum NewsKrypto NewsLitecoin NewsReserveRipple (XRP) NewsSolana NewsUniswap NewsXrp

Bitcoin fällt um 28,8.000 US-Dollar aufgrund enormer Krypto-Rekordabflüsse

Bitcoin-Preis sinkt auf 28.800 US-Dollar, Ethereum erreicht Tiefststand von 1.800 $ auf den wichtigsten Börsen

Die Kryptowährungsmärkte waren in den letzten Tagen von Unsicherheit geprägt, da sowohl der Bitcoin-Preis als auch der Ethereum-Preis auf den wichtigsten Börsen stark gesunken sind. Bitcoin wurde am frühen Montagnachmittag nahe der 28.800-Dollar-Marke gehandelt, während Ethereum Tiefststände von 1.800 $ erreichte.

Auch an den Aktienmärkten gab es Anzeichen von Unsicherheit, da der Handel gemischt war. Während der S&P 500 und der Dow Jones Industrial Average sich leicht positiv behaupteten, verloren der technologielastige Nasdaq Composite und der Rusell 2000 leicht an Wert.

Zusätzlich zu den Preisrückgängen gab es auch Abflüsse von Krypto-Investmentprodukten in Höhe von insgesamt 107 Millionen US-Dollar. Der Schwerpunkt lag dabei auf Bitcoin. Der Digital-Asset-Manager CoinShares veröffentlichte am Montag einen Wochenbericht über die Ströme digitaler Anlageprodukte. Dem Bericht zufolge beliefen sich die Gesamtabflüsse in der vergangenen Woche auf 107 Millionen US-Dollar. Davon entfielen 111 Millionen US-Dollar auf Bitcoin, was die größten Abflüsse seit März darstellt. Es wird berichtet, dass die Abflüsse aus Short-Bitcoin-Produkten zum ersten Mal seit 14 Wochen gestoppt wurden.

Andere Kryptowährungen waren ebenfalls von Zuflüssen und Abflüssen betroffen. Ethereum verzeichnete Abflüsse in Höhe von 6 Millionen US-Dollar, während Solana Zuflüsse von 9,5 Millionen US-Dollar verzeichnete und damit zum Top-Altcoin wurde. Auch XRP, Litecoin, Uniswap und Cardano waren von Abflüssen und Zuflüssen betroffen.

James Butterfill, Forschungsleiter bei CoinShares, erklärte, dass die Abflüsse auf Gewinnmitnahmen in den letzten Wochen zurückzuführen seien. Der Bericht wies auch auf den Rückgang des Handelsvolumens für digitale Vermögenswerte hin, das seit Jahresbeginn um 36 % gesunken ist.

Siehe auch  Ethereum rutscht 3,5%; Warum es unter 4.000 $ anfällig ist

Die Unsicherheit an den Kryptomärkten und an den Aktienmärkten könnte auf die Sorge vor einer Inflation und der Entscheidungsfindung der Federal Reserve zurückzuführen sein. Investoren beobachten genau, wie die Fed auf die aktuellen wirtschaftlichen Bedingungen reagieren und welche Maßnahmen sie ergreifen wird.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiter entwickeln wird und ob die Kryptowährungen und die Märkte im Allgemeinen einen Aufwärtstrend wiederfinden können. In der Zwischenzeit sollten Investoren wachsam sein und möglicherweise ihre Anlagestrategien überdenken, um sich vor möglichen Verlusten zu schützen.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.