Bitcoin NewsKrypto News

Bitcoin Freefall Alert: On-Chain Kennzahlen decken Schwachstelle auf, Ziel ist 23.000 US-Dollar

Bitcoin-Kurs fällt und Besorgnis steigt

Der Wert von Bitcoin ist in den letzten Tagen deutlich gefallen und hat bei den Marktteilnehmern Besorgnis ausgelöst. Die größte Kryptowährung hat Schwierigkeiten, ihre Aufwärtsdynamik aufrechtzuerhalten, was zu einem starken Rückgang geführt hat. Dieser Rückgang wird durch die negative Marktstimmung und Verzögerungen bei der Genehmigung von Spot-Bitcoin-Exchange-Traded-Funds (ETFs) durch die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) noch verschärft.

Die Analyse der On-Chain-Daten bestätigt die pessimistischen Aussichten für Bitcoin. Es scheint eine Schwachstelle in der Preisstruktur von BTC zu geben, da es unter der 25.400-Dollar-Marke an starker Unterstützung mangelt. Der renommierte Krypto-Analyst Ali Martinez hat aufgrund dieser Beobachtung das Potenzial für eine schnelle Korrektur bis auf 23.340 US-Dollar hervorgehoben. Dennoch bleibt der Ausgang aufgrund der Volatilität des Bitcoin-Marktes ungewiss.

Ali Martinez hat seine Analyse der On-Chain-Daten für Bitcoin auf X (ehemals Twitter) gepostet. Dabei wies er darauf hin, dass BTC derzeit unterhalb der 25.400-Dollar-Marke keine starke Unterstützung hat. Diese Beobachtung basiert auf der UTxO Realized Price Age Distribution von BTC, die verschiedene Altersgruppen von Bitcoin-Transaktionen mit den realisierten Preisen überlagert.

Die negative Marktstimmung in Verbindung mit den regulatorischen Verzögerungen bei der Genehmigung von Spot-Bitcoin-ETFs durch die SEC hat zu den pessimistischen Aussichten für Bitcoin beigetragen. Viele Marktteilnehmer hatten erwartet, dass die Einführung von Bitcoin-ETFs als Katalysator für eine mögliche Erholung wirken würde. Die lange Verzögerung hat jedoch die Anlegerstimmung gedämpft und die Unsicherheit über die zukünftige Preisentwicklung der Kryptowährung erhöht.

Das Fehlen eines günstigen Regulierungsrahmens hat zusätzlich zum anhaltenden Abwärtstrend und der erhöhten Marktvolatilität beigetragen. Wenn Bitcoin unter das kritische Unterstützungsniveau von 25.400 US-Dollar fällt, wie die On-Chain-Datenanalyse nahelegt, könnte dies zu einer schnellen Korrektur bis auf 23.340 US-Dollar führen. Ein solcher deutlicher Rückgang würde die Besorgnis der Anleger verstärken und möglicherweise weiteren Verkaufsdruck auslösen.

Siehe auch  Analyse der Top Bitcoin-Aktien: Chancen und Risiken in der Krypto-Marktvolatilität

Es gibt jedoch auch Analysten, die den aktuellen Rückgang als gesunde Korrektur im Rahmen eines anhaltenden Bullenmarktes betrachten. Der Krypto-Analyst Eggag Crypto betont die Wahrscheinlichkeit einer Schließung der CME-Lücke (Chicago Mercantile Exchange) und die Bedeutung der 23.000-Dollar-Marke als starke Unterstützung. Eggrag Crypto argumentiert, dass Korrekturen ein normaler Teil jedes Marktzyklus sind und dass Bitcoin in der Vergangenheit Phasen der Konsolidierung und des Rückzugs erlebt hat, bevor es den Aufwärtstrend fortsetzte.

Aktuell wird Bitcoin bei 25.990 US-Dollar gehandelt, was einem Rückgang von 4 % innerhalb von 24 Stunden und einem erheblichen Rückgang von 11 % in den letzten 30 Tagen entspricht. Trotz dieser jüngsten Verluste konnte die Kryptowährung seit Jahresbeginn Gewinne verzeichnen und hatte seit September 2022 einen bemerkenswerten Anstieg von über 29 %.

Es bleibt abzuwarten, wie sich der Bitcoin-Kurs weiterentwickeln wird und ob er seine Aufwärtsdynamik wieder aufnehmen kann.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.