Bitcoin NewsDataKrypto NewsLinkStatus

Bitcoin Whitepaper wird heute 14 Jahre alt: Die bisherige Reise

Heute jährt sich die Veröffentlichung des Bitcoin-Whitepapers zum 14. Mal. An diesem Tag im Jahr 2008, Satoshi Nakamoto veröffentlichte ein neunseitiges Dokument, das eine Finanzrevolution einleitete und eine Billionen-Dollar-Industrie hervorbrachte.

Am 31. Oktober 2008 veröffentlichte der pseudonyme Satoshi den Bitcoin weißes Papier mit dem Titel „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“ an eine Kryptografie-Mailingliste.

Die Geburt von Bitcoin

Die Mailingliste wurde von Metzdow gehostet und von einer Gruppe von Cypherpunks betrieben, die Ideen zur Schaffung einer Art digitalem Währungs- und Zahlungssystem austauschten. Satoshi teilte das Whitepaper in a Botschaft das lautete: „Bitcoin P2P E-Cash Paper“, das die Haupteigenschaften des Systems umriss.

Der pseudonyme Bitcoin-Ersteller gab bekannt, dass er an einem neuen elektronischen Zahlungssystem gearbeitet hatte, das einen Proof-of-Work (PoW)-Konsensalgorithmus verwendet, der keinen vertrauenswürdigen Dritten benötigt. Obwohl das Dokument auf gemischte Reaktionen stieß, war es der Beginn dessen, was heute als Blockchain-Technologie bekannt ist.

Ein paar Monate nach der Veröffentlichung, die Bitcoin Das Netzwerk wurde gestartet, wobei der erste Block am 3. Januar 2009 abgebaut wurde. Etwa acht Tage später erhielt Hal Finney die erste Transaktion von 10 BTC von Nakamoto, woraufhin er eine Legendäre veröffentlichte twittern das lautete:

Bitcoin ausführen

— halfin (@halfin) 11. Januar 2009

Satoshis Identität ist immer noch ein Rätsel, aber Finney war bekannt für seinen Beitrag zur Schaffung von Bitcoin. Er arbeitete Hand in Hand mit Nakamoto, um Fehler in der zugrunde liegenden Infrastruktur von Bitcoin zu finden und zu beheben. Vor seinem Tod im Jahr 2014, Finney geteilt eine ausführliche Geschichte über seine Reise mit Bitcoin.

Siehe auch  Bitcoin-Preis gefährdet? Grayscales Coinbase-Transfer im Wert von 335 Millionen US-Dollar birgt ein Einbruchspotenzial von 30.000 US-Dollar

Bitcoins erster realer Anwendungsfall

Etwa ein Jahr nach der Einführung von Bitcoin verzeichnete die Kryptowährung ihren ersten kommerziellen Anwendungsfall in der realen Welt, als ein Mann aus Florida am 22.

Obwohl die Münzen zu damaligen Preisen 41 Dollar wert waren, ist die Transaktion zum heutigen Preis mehr als 200 Millionen Dollar wert. Zur Erinnerung an das Ereignis feiert die Bitcoin-Community jedes Jahr am 22. Mai den Bitcoin Pizza Day.

Eine Billionen-Dollar-Industrie

Die Schaffung von Bitcoin hat zweifellos eine finanzielle Revolution ausgelöst, da über 20.000 Kryptowährungen mit über 500 Börsen geschaffen wurden.

Der Kryptoraum hat eine Marktkapitalisierung von über 1 Billion US-Dollar, wobei Bitcoin fast 40 % des Marktanteils hält. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wurde der digitale Vermögenswert über 20.000 $ gehandelt, nachdem er im November 2021 mit fast 70.000 $ seinen Höchststand erreicht hatte.

Bitcoin hat in den letzten Jahren viele Länder und Finanzinstitute angezogen. Die Kryptowährung erhielt ihren ersten Titel als gesetzliches Zahlungsmittel, nachdem sie in El Salvador als Tauschmittel legalisiert wurde. Bitcoin hat es auch als erste dezentrale Kryptowährung ins Guinness-Weltrekord geschafft.

In nur 14 Jahren hat Bitcoin viel mehr erreicht, als sich irgendjemand vorgestellt hat. Trotz der derzeit rückläufigen Marktbedingungen werden in den nächsten 14 Jahren wahrscheinlich weitere Innovationen aus der Entwicklung von Bitcoin hervorgehen.

                                    <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>  

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.