Bitcoin News

Deutsche Investoren wetten auf Kryptowährungs-Startups: $2,4 Milliarden im ersten Quartal 2024

Neue Höhen erklimmen: Crypto Venture Capital Finanzierung überragt 2,4 Mrd. USD im 1. Quartal

Crypto-Start-up-Finanzierung stieg im ersten Quartal 2024 zum zweiten Mal in Folge auf insgesamt 2,4 Milliarden US-Dollar, wie Daten von PitchBook zeigen. Dieser Anstieg wird auf die Erwartungen niedrigerer Zinssätze und das Debüt des ersten US-Bitcoin-Spot-ETF zurückgeführt, die das Interesse der Investoren an digitalen Währungen geweckt haben.

Im Vergleich zum vorherigen Quartal stieg die Finanzierung um 40,3% und verteilte sich auf 518 Deals. Global gingen die Investitionen von Risikokapitalgebern in derselben Periode auf den niedrigsten Stand seit fast fünf Jahren zurück. Die Investitionen in digitale Vermögenswerte verzeichneten ebenfalls einen Rückgang, nachdem sie seit dem Höchststand von über 10 Milliarden Dollar im ersten Quartal 2022 durch wirtschaftliche Sorgen und die Schließung wichtiger Marktteilnehmer beeinträchtigt wurden.

Die bahnbrechende Genehmigung von Bitcoin-Spot-ETFs in den USA, die von Schwergewichten wie BlackRock und Fidelity angeboten werden, hat die Legitimität der Anlageklasse gestärkt und dazu beigetragen, dass Bitcoin im März ein Rekordhoch von 73.803 US-Dollar erreichte.

Analyst Robert Le von PitchBook sagte voraus, dass die Erholung bei öffentlich gehandelten Token und der anhaltende Anstieg der institutionellen Annahme zu einer erhöhten Finanzierung durch Risikokapitalgeber führen werde. Während des Quartals führten Start-ups, die auf den Aufbau von Infrastruktur für Krypto- und Blockchain-Technologien spezialisiert sind, die Finanzierung an.

Das größte Geschäft wurde von der dezentralisierten Cloud-Plattform Together AI getätigt, die in einer Frühphasenrunde 106 Millionen US-Dollar einsammelte. Dieser Deal wurde von Salesforce Ventures geleitet und bewertete das Unternehmen mit 1,1 Milliarden US-Dollar.

Le merkte an, dass die Investitionsrunden besonders in den frühen Phasen sehr umkämpft waren. Dies wird durch die Tatsache verstärkt, dass Frühphasendeals höhere Bewertungen erzielen als Spätphasendeals. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob dieser Trend in den kommenden Quartalen anhält.

Siehe auch  Australiens erste Krypto-ETFs erhielten angesichts steigender Marktvolatilität lauwarme Reaktionen

Obwohl Exits immer noch niedrig waren, erwartet Le, dass Fusionen später in diesem Jahr zunehmen werden, insbesondere bei Krypto-Börsen, Verwahrern und Infrastrukturanbietern, wenn sich der Markt weiterentwickelt.

Der Bericht fand heraus, dass die weltweiten Investitionen von Risikokapitalgebern im ersten Quartal 2024 im Vergleich zum Vorjahr um 4,6% auf 40,5 Milliarden US-Dollar gestiegen sind. Infolgedessen erhielten 6.144 Unternehmen weltweit finanzielle Unterstützung. In Nordamerika beliefen sich die Investitionen auf 21,4 Milliarden US-Dollar, während in Europa 11,2 Milliarden US-Dollar investiert wurden. Der Technologiesektor verzeichnete den größten Anstieg der Investitionen, gefolgt von Gesundheit und Energie.

Die steigende Finanzierung von Krypto-Start-ups im ersten Quartal 2024 zeigt das anhaltende Interesse der Investoren an der Bitcoin- und Krypto-Industrie. Die Genehmigung von Bitcoin-Spot-ETFs in den USA hat einen entscheidenden Schub für die Legitimität von Kryptowährungen gegeben und das Investitionsinteresse weiter verstärkt. Es bleibt abzuwarten, wie sich dieser Trend in den kommenden Quartalen entwickeln wird, insbesondere angesichts der wachsenden institutionellen Annahme und des verstärkten Engagements von Risikokapitalgebern in den Kryptomarkt.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.