Krypto News

Crypto gewinnt trotz eines Preisverfalls immer noch im Mainstream

Obwohl sich Bitcoin und Kryptowährungen in letzter Zeit im freien Fall befinden, häufen sich immer noch größere Institute, um ihren Kunden Kryptofonds anzubieten.

Große US-Bank Wells Fargo vor kurzem angekündigt dass es professionell verwaltete Fonds für seine institutionellen Kunden einführen möchte.

In dem Bericht erklärte der Finanzriese, dass „qualifizierte Anleger“ trotz des Risikos in der digitalen Währungsbranche gewinnen würden.

Dies geschieht, nachdem der Preis von Bitcoin am Mittwoch stark gefallen ist, nachdem China beschlossen hatte, Kryptowährungen neue Beschränkungen aufzuerlegen.

Dies führte zu einem starken Rückgang von Bitcoin, der den Rückgang anderer wichtiger Kryptowährungen wie Ethereum (ETH / USD) und Dogecoin (DOGE / USD) auslöste.

Kryptofonds nur für institutionelle Kunden verfügbar

Der Präsident des Wells Fargo Investment Institute, Darrel Cronk, gab am Mittwoch die Krypto-Pläne seines Teams bekannt.

Er fügte hinzu, dass das Unternehmen eine aktiv verwaltete Krypto-Anlagestrategie für institutionelle Kunden entwickelt habe.

Cronk betonte, dass das Unternehmen in den letzten Monaten an einer „professionell verwalteten Lösung“ gearbeitet habe. Er sagte, dass die neu entwickelte Strategie nächsten Monat zur Anwendung bereit sein wird.

Wells Fargo zögerte, kryptobasierte Fonds anzubieten. Cronk erklärte jedoch, dass die Bank ihre Haltung geändert habe, nachdem sich die Regulierung in der Branche verbessert habe.

Krypto-Akzeptanz wächst im Mainstream

Wells Fargo stellte in einem Bericht fest, dass Kryptowährungen als Vermögenswerte an Stabilität und Rentabilität gewonnen haben. Es gibt jedoch immer noch erhebliche Risiken auf dem Markt, weshalb nur qualifizierte Anleger für das Engagement in Betracht gezogen werden.

Wells Fargo hat sich nun der wachsenden Liste von US-Banken angeschlossen, die beschlossen haben, ihren Kunden Kryptowährungsfonds anzubieten. Die Investmentbank Morgan Stanley bietet seit März Zugang zu Bitcoin-Fonds mit hoher Risikotoleranz und ist damit das erste in den USA ansässige Finanzinstitut, das einen solchen Service anbietet.

JPMorgan Chase möchte auch erstmals ein aktiv verwaltetes Fondsportfolio für seine Kunden auf den Markt bringen.

.

Quelle:

Artikel in englischer Sprache auf invezz.com.

Folge uns.
Google News   Facebook   Twitter   Reddit

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.


0 Kommentare

No Comment.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Verwerfen
Allow Notifications