Krypto News

Das letzte Hopium-NFT-Projekt bringt Dubai einen Schritt näher daran, die Blockchain-Hauptstadt der Welt zu werden

                                                            Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) entwickeln sich zu einem der kryptofreundlichsten Regime der Welt, da sie Programme zur Unterstützung der lokalen Kryptoentwicklung und -regulierung starten.

Sogar das Dubai World Trade Centre (DWTC), ein staatliches Veranstaltungs- und Ausstellungsgelände in Dubai, hat erklärt, dass es eine vollständige Zone und Regulierungsbehörde für Kryptowährungen, Betreiber und Börsen werden würde.

Ein weiteres Projekt mit Sitz in Dubai, Last Hopium, ist ein NFT-Drop, der darauf abzielt, die Blockchain-Technologie zu nutzen, um Inhaber digitaler Vermögenswerte mit großen Hotels wie Ritz, Hilton und Waldorf zu verbinden.

Der Plan ist, mit Dubais laufenden Bemühungen zur Unterstützung der Krypto-Entwicklung Schritt zu halten. Sowohl Dubai als auch die VAE versuchen, die lokale Wirtschaft von Blockchain-Technologie, nicht fungiblen Token (NFTs) und Kryptowährungen zu profitieren.

Dieser Plan zur Einführung von Blockchain und Krypto beschränkt sich nicht nur auf die Verbesserung der Regierungsdienste. Mit über 100 Millionen weltweiten Blockchain-Geldbörsen mit über 400 Milliarden US-Dollar an liquiden Mitteln haben die VAE lange versucht, Blockchain und Krypto in ihre Wirtschaft zu locken.

Binance kooperiert mit dem Dubai World Trade Center

Binance, die weltweit größte Handelsplattform für Kryptowährungen, gehört zu den ersten Krypto-Börsen, die dem neuen Kryptozentrum (DWTCA) der Dubai World Trade Center Authority beitreten.

Das Unternehmen hat öffentlich erklärt, dass es mit der DWTCA eine Absichtserklärung zur Eröffnung einer ganzen Kryptozone in Dubai unterzeichnet hat.

Der Kryptogigant wird die DWTCA dabei unterstützen, das Ziel zu beschreiben, die Einrichtung eines neuen industriellen Zentrums für globale virtuelle Vermögenswerte im Rahmen seiner Beteiligung an den Bemühungen zu beschleunigen. Sein Ziel ist es, zu Dubais Ziel beizutragen, ein neues internationales Ökosystem für digitale Assets zu schaffen, um langfristiges Wirtschaftswachstum durch digitale Innovation zu ermöglichen.

Siehe auch  Bitcoin-Rückgänge laden zum Kaufen ein: BTC verzeichnet rekordverdächtige Akkumulation

Letztendlich glaubt Binance, dass die Zusammenarbeit mit Dubai der Weltwirtschaft zugute kommen würde. Mit seinem hohen Maß an Fachwissen, das mit globalen Behörden zusammenarbeitet, um bei der Entwicklung der Regulierung virtueller Vermögenswerte zu helfen, zielt es darauf ab, die VAE zum Krypto- und Blockchain-Himmel zu machen.

Steigende NFT-Adoption in den Vereinigten Arabischen Emiraten

NFTs haben die Welt im Sturm erobert, und der Trend hat sich nun auf die VAE ausgeweitet. Laut einer Studie von Finder.com ist der Prozentsatz der Personen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, die nicht fungible Token (NFT) besitzen, mehr als doppelt so hoch wie der globale Durchschnitt. Darüber hinaus werden Tausende von Dollar in die Schaffung von NFTs gesteckt, um eine breite Akzeptanz zu erreichen.

Darüber hinaus präsentiert Dubai Culture seine erste NFT-Kunstausstellung, die 50 einzigartige Stücke berühmter Künstler aus den Vereinigten Arabischen Emiraten zeigen wird. Die Behörde hat sich mit Morrow Collective, einer NFT-Kuratorenplattform, zusammengetan, um eine konkrete Ausstellung der Kunstwerke in der Al Safa Art and Design Library zu veranstalten. Die Ausstellung mit dem Titel 50/50 (zum Gedenken an den 50. Jahrestag der Vereinigten Arabischen Emirate) zeigt die Werke bekannter Künstler wie Khalid Al Banna, Alia Al Gaoud, Dalal Ahmed, Marwan Shakarchi und Gigi Gorlova.

Darüber hinaus gibt es ein neues Projekt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten namens „Last Hopium“. Es wird eine einzigartige Sammlung von 10.000 NFTs mit realen Anwendungen und Funktionen sein, die sich darauf konzentrieren, die Inhaber der NFTs zu belohnen.

Die Besitzer dieser Last Hopium NFTs erhalten exklusive Angebote und Rabatte für 5-Sterne-Hotels weltweit. Die Vorteile von NFTs liegen auf der Hand, und der Eintritt großer Hotelmarken wie Ritz, Hilton und Waldorf in die NFT-Landschaft spricht viel über das sich stärkende Krypto-Ökosystem in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das im Rest der Welt Wellen schlagen wird .

Siehe auch  Solana stürzt über Nacht um 12 % ab, da die Crypt-Märkte ausbluten (Market Watch)

Wegweisend für Innovationen

Die VAE haben den Standard für andere Nationen in Bezug auf die Einführung und Zugänglichkeit von Blockchain und Krypto gesetzt. Ebenso scheint der Wunsch, die VAE an der Spitze des globalen digitalen Wandels zu halten, größer denn je. Mit staatlicher Unterstützung, leichtem Zugang zu Kapital und einer Bevölkerung, die bereit ist, sich an Veränderungen anzupassen, wird der Aufbau mehrerer Blockchain-Ökosysteme in den VAE in den nächsten Jahren zunehmend möglich.

Die VAE sind mit der Einführung von Blockchain und Krypto für andere Nationen führend, und diese Atmosphäre würde sich als förderlich für bahnbrechende digitale Innovationen erweisen, von denen erwartet wird, dass sie noch stärker werden. Infolgedessen wäre klar, warum die VAE weiterhin das globale Rennen um positive digitale Disruption anführen werden.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.