Krypto News

Der Dateiübertragungsriese Wetransfer schließt sich NFT Industry an und geht Partnerschaft mit der Blockchain-Plattform Minima für die Markteinführung des Minting-Produkts im März ein – Blockchain

Der File-Transfer-Dienstleister Wetransfer gab am Montag bekannt, dass er mit der Blockchain-Plattform Minima zusammenarbeitet, um im März ein nicht fungibles Token (NFT)-Minting-Produkt anzubieten. Die Ankündigung von Wetransfer beschreibt, dass Benutzer, die die Minima-Genossenschaft nutzen, in der Lage sein werden, NFTs von einem mobilen Gerät oder Computer aus zu prägen.

Die Partnerschaft von Wetransfer und Minima zielt darauf ab, NFT Minting auf Mobil- und Desktop-Geräte zu bringen

Am 6. Februar 2023 gab das 2009 gegründete Filesharing-Unternehmen Wetransfer seinen Eintritt in die NFT-Branche bekannt. Wetransfer kündigte eine Partnerschaft mit dem Blockchain-Projekt an Minima, ein verteiltes Kommunikationsnetzwerk, das im März starten soll. Benutzer, die die kooperative Minima-Technologie nutzen, können NFTs für Peer-to-Peer-Sharing prägen, und Entwickler können Lizenzgebühren für ihre NFT-Kreationen erheben.

„Wetransfer ist begeistert von der Zusammenarbeit mit Minima, deren Vision stark mit unserer übereinstimmt, Menschen nahtlos zu verbinden und Innovation und Kreativität zu fördern, ohne die Privatsphäre zu opfern“, erklärte Damian Bradfield, Chief Creative Officer bei Wetransfer, am Montag.

Die Blockchain-Plattform Minima und ihr Team bestehen darauf, dass sie „die einzige mobil-native Layer-1-Blockchain“ sind. Die Website der Plattform hebt die bevorstehende Einführung eines Minima-Tokens (MINIMA) hervor und behauptet, ein „vollständig verteiltes Netzwerk ohne Single Point of Failure“ zu sein, das von „Hunderttausenden von Knoten“ validiert wird. Die Dokumentation des Unternehmens enthält Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Ausführen eines Minima-Knotens auf Android 9 und höher.

„Wir als Partnerschaft freuen uns darauf, die Entwicklung und Beschleunigung der Kreativität im digitalen Zeitalter zu unterstützen, in dem Einzelpersonen das Eigentum und die Kontrolle über ihre Arbeit behalten“, sagte Hugo Feiler, CEO von Minima, während der Ankündigung. „Diese Partnerschaft wird den praktischen Einsatz der NFT-Technologie untersuchen, was nicht nur die Kryptoindustrie interessiert, sondern ein Testfall sein wird, um das Potenzial einer breiteren Akzeptanz dieses innovativen digitalen Tools zu demonstrieren.“

Siehe auch  Cardano registriert Meilenstein mit mehr als 7 Millionen nativen Token

Der Eintritt von Wetransfer in die NFT-Branche folgt auf die kürzliche Übernahme des NFT-Marktplatzes Knoworigin durch Ebay und die Expansion des Unternehmens in den Bereich der digitalen Sammlerstücke. Facebook, Instagram und Twitter haben sich ebenfalls mit der NFT-Technologie beschäftigt. Während Wetransfer NFTs über Minima kostenlos sein werden, müssen Benutzer einen Knoten ausführen. Neben Mobiltelefonen mit Android 9 und höher können Minima-Knoten auf Windows, Mac (Desktop), Linux (Desktop) und Linux-Server ausgeführt werden.

Welche Auswirkungen wird Ihrer Meinung nach der Eintritt von Wetransfer in die NFT-Branche auf die Zukunft digitaler Sammlerstücke haben? Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren unten mit.

Jamie Redman

Jamie Redman ist der Nachrichtenleiter bei Bitcoin.com News und ein in Florida lebender Journalist für Finanztechnologie. Redman ist seit 2011 aktives Mitglied der Kryptowährungs-Community. Er hat eine Leidenschaft für Bitcoin, Open-Source-Code und dezentrale Anwendungen. Seit September 2015 hat Redman mehr als 6.000 Artikel für Bitcoin.com News über die heute aufkommenden disruptiven Protokolle geschrieben.




Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, WikiCommons

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src="
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, 'script', 'facebook-jssdk'));

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.