Bitcoin NewsEthereum NewsKrypto News

Ethereum Der Abendstern könnte bedeuten, dass beim Bull Run das Licht ausgeht

Die Kryptowährung Ethereum hat in den letzten Wochen begonnen, gegenüber Bitcoin und anderen leistungsstarken Kryptowährungen an Stärke zu gewinnen. Doch dieser Aufwärtstrend wurde in den letzten Wochen fast vollständig ausgelöscht.

Die Preisbewegung von Ethereum gegenüber USD hat ein mögliches rückläufiges japanisches Candlestick-Umkehrsignal gebildet, das die Frage aufwirft, ob ETHUSD weiter fallen oder wieder in einen Aufwärtstrend zurückkehren wird. Die technischen Signale sind entscheidend, um die Entwicklung von Ethereum genauer zu betrachten.

Es gab eine ungewöhnliche Divergenz in der Preisentwicklung zwischen Bitcoin und Ethereum, den beiden Top-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Während Bitcoin Anfang 2022 seinen Tiefpunkt erreichte, fand Ethereum seinen Tiefpunkt erst im November desselben Jahres. Doch im Jahr 2023 übertraf Bitcoin Ethereum bei weitem.

Dies begann sich vor Kurzem zu ändern, als die Spot-BTC-ETF-Nachrichten abflauten und Gerüchte über ETH-ETFs die Runde machten. Der Verkauf von Bitcoin nach der Genehmigung führte zu einer Korrektur von über 20 % bei Bitcoin und Ethereum. Die Preisbewegung bei ETHUSD hat jedoch etwas gebildet, das wie ein Abendstern-Kerzenmuster aussieht.

In der japanischen Candlestick-Analyse ist ein Abendsternmuster ein mögliches rückläufiges Umkehrmuster mit genügend Potenzial, um einen Bullenmarkt in einen Bärenmarkt umzuwandeln. Das Muster besteht aus einer hohen weißen Kerze, einem Doji und einer großen schwarzen Kerze, die mindestens 50 % der ersten weißen Kerze auslöscht. Je mehr von der weißen Kerze verschlungen wird, desto stärker kann möglicherweise das Abendsternsignal sein.

Das Muster hilft dabei, die zugrunde liegende Marktstimmung aufzudecken. Die große weiße Kerze zeigt gesteigerten Enthusiasmus und Stärke der Bullen, was auf Widerstand und Verwirrung stößt. Der Verkauf setzt schließlich ein, wenn die Bären die Kontrolle zurückgewinnen und überraschende Stärke gegenüber den Bullen zeigen.

Siehe auch  Bitcoin erreicht neue Höhen nach US-Inflation: Wann brechen Allzeithochs aus?

Bei jedem japanischen Candlestick-Muster ist der Kontext wichtig. Das Umkehrsignal, das an der Spitze einer Rallye erscheint und bei dem das Auslösen bärischer technischer Indikatoren ausgelöst wird, verleiht ihm eine größere mögliche Bedeutung. Das gleiche Signal erschien auf dem Höhepunkt des Bullenmarktes 2021 und löste einen Rückgang um 82 % aus.

Das Candlestick-Muster wird erst nach einem Wochenschluss bestätigt. Es erfordert auch, dass die Bären weitermachen und ETHUSD auf neue Tiefststände im Jahr 2024 treiben. Wenn die Bullen Widerstand leisten und 50 % oder mehr der Kerze zurückerobern können, könnte dieses Signal ungültig werden.

Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Preisbewegung von Ethereum in den kommenden Wochen entwickeln wird. Die technischen Signale werden aufmerksam beobachtet, um Anzeichen dafür zu erhalten, ob ETHUSD weiter fallen oder wieder in einen Aufwärtstrend zurückkehren wird. Finanzexperten und Investoren sind gespannt auf die weitere Entwicklung von Ethereum und bleiben auf dem Markt aufmerksam.

Der Autor des CoinChartist (VIP)-Newsletters, Tony, bietet wertvolle Einblicke in den Kryptowährungsmarkt und Schulungen zur technischen Analyse. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass der Inhalt zur Bildung dient und nicht als Anlageberatung betrachtet werden sollte. Die Entwicklung von Ethereum und anderen Kryptowährungen birgt Risiken und erfordert eine gründliche Analyse und Forschung. Der Umgang mit Kryptowährungen erfolgt daher auf eigenes Risiko.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.