Airdrop von VNSMART Airdrop von VNSMART
Krypto News

Mark Cuban sieht Ähnlichkeiten im aktuellen Kryptomarkt und der DotCom-Blase

                                                            Der prominente Milliardär und Eigentümer der Dallas Mavericks – Mark Cuban – glaubt, dass der derzeitige Niedergang von Krypto dem des Internets in den frühen 2000er Jahren sehr ähnlich ist.  Er prognostizierte, dass sich der Digital-Asset-Sektor stabilisieren könnte, sobald Unternehmen damit beginnen, Smart Contracts in ihren Betrieb zu integrieren.

Krypto folgt dem Weg des Internets

Der Zusammenbruch des Kryptowährungsmarktes war in den letzten Wochen mehr als offensichtlich. Beispielsweise haben die nach Marktkapitalisierung größten digitalen Vermögenswerte – Bitcoin und Ethereum – in den letzten sieben Tagen über 15 % ihrer USD-Bewertung verloren.

Laut Mark Cuban – dem Eigentümer des NBA-Giganten The Dallas Mavericks und begeisterter Unterstützer der Anlageklasse – ähnelt der Abwärtstrend dem Technologiecrash in den 2000er Jahren. In den späten 1990er Jahren waren internetbasierte Unternehmen der größte Trend in der Branche, und eine beträchtliche Menge an Kapital floss in sie.

In diesem Bereich wurde jedoch viel spekuliert, und viele der Firmen erzielten keinen Gewinn. Dies verursachte die sogenannte „Dotcom-Blase“ und einen anschließenden Bärenmarkt. Es ist jedoch erwähnenswert, dass einige Organisationen wie Amazon und eBay die harten Zeiten überstanden haben und heute zu den führenden Technologieunternehmen der Welt gehören.

Andererseits ist das Internet ein wesentliches Merkmal der heutigen Gesellschaft, das an fast allen geschäftlichen und sozialen Aktivitäten teilnimmt.

Airdrop von VNSMART Mark Cuban sieht Ähnlichkeiten im aktuellen Kryptomarkt und der DotCom-Blase, Krypto News Aktuell

Cuban glaubt, dass der Erfolg von Krypto in den letzten Jahren durch die Begeisterung für NFTs und DeFi angeheizt wurde. Dennoch behauptete er, digitale Sammlerstücke seien nicht so wichtig wie Smart Contracts. Der Amerikaner sagte voraus, dass Krypto wieder nach Norden gehen könnte, sobald Unternehmen anfangen, Letzteres zu nutzen:

„Das muss der nächste Fahrer sein. Wenn Unternehmen intelligente Verträge nutzen können, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, werden sie es tun […] Wir brauchen keine NFTs oder DeFi auf jeder Kette. Wir brauchen keine Bridges, um NFTs zwischen Chains zu verschieben (macht es das fungibel?) Wir brauchen Smart-Contract-Apps, die SAAS-Apps ersetzen.“
Mark Cuban, Fortune

Kubanische Krypto-Visionen

Der Milliardär war nicht immer ein Befürworter des Krypto-Universums. Anfang 2020 kritisierte er Bitcoin und behauptete, es sei einfacher, mit Bananen zu handeln als mit dem primären digitalen Vermögenswert. Kurz darauf milderte er seine Haltung und tritt derzeit als Anwalt des Sektors auf.

Darüber hinaus akzeptiert sein NBA-Team mehrere Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Ethereum und Dogecoin, als Zahlungsmittel für Spieltickets und Merchandise-Produkte.

Kubas Lieblings-Kryptowährungsprotokoll scheint es jedoch zu sein Ethereum. Vor nicht allzu langer Zeit lobte er es und seinen nativen Token als die Anlageoption mit dem größten Aufwärtspotenzial.

Letzten Monat gab der Amerikaner zu, dass er „sehr optimistisch“ sei Ethereum’s bevorstehender Übergang von einem Proof-of-Work-Mining-Modell zu Proof-of-Stake, bekannt als „The Merge“. Cuban stellte sich vor, dass das Unterfangen den Energieverbrauch des Protokolls senken und Äther zu einem deflationären Vermögenswert machen wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen (wird nach Freigabe veröffentlicht)