Bitcoin NewsCoinKrypto News

Microstrategy-Aktie steigt um 7 %, da Berenberg die Auswirkungen der Bitcoin-Halbierung hervorhebt

Bitcoin-Halbierung könnte bullischen Fall von Microstrategy auslösen

Das in Hamburg ansässige Unternehmen Berenberg Capital Markets hat in einer aktuellen Forschungsnotiz die bevorstehende Bitcoin-Halbierung als möglichen Auslöser für den bullischen Fall von Microstrategy, einem in den USA ansässigen Softwareunternehmen, hervorgehoben. Microstrategy leitet seinen Wert größtenteils aus seinen beträchtlichen Beständen von über 150.000 BTC ab und Berenberg geht davon aus, dass sich der historische Trend der Bitcoin-Rallye nach jeder Halbierung wiederholen wird.

Halbierungsereignisse sind bedeutende Ereignisse im Bitcoin-Netzwerk, die etwa alle vier Jahre auftreten. Während dieser Ereignisse wird die Rate der neuen coin Ausgabe um 50 % reduziert, was zu einem langsameren Zufluss neuer Bitcoins auf den Markt führt. Die bevorstehende vierte Bitcoin-Halbierung, die für den 26. April 2024 geplant ist, wird voraussichtlich diesem Muster folgen.

Berenbergs jüngste Forschungsnotiz hob den historischen Trend hervor, der in den vorherigen drei Halbierungen beobachtet wurde, und deutete an, dass möglicherweise in etwa vier Monaten eine Rallye vor der Halbierung beginnen könnte. Sollte sich das durch die ersten drei Bitcoin-Halbierungen etablierte historische Muster auch bei der vierten Halbierung fortsetzen, würde die Rallye vor der Halbierung in etwa vier Monaten beginnen und bis etwa Oktober 2025 andauern.

Die Forschungsnotiz betonte auch die starke Korrelation zwischen dem Aktienkurs von Microstrategy und dem Preis von Bitcoin, die auf etwa 0,90 geschätzt wird. Wenn die vierte Bitcoin-Halbierung einen deutlichen Anstieg des Preises der Kryptowährung auslöst, ist es wahrscheinlich, dass die Aktie von Microstrategy diesem Beispiel folgen wird.

Diese Prognose basiert auf den positiven Aussichten für die Performance von Bitcoin nach der Halbierung, die zur Erwartung einer möglichen Rallye des Aktienkurses von Microstrategy beitragen. Tatsächlich verzeichnete die Aktie von Microstrategy mit dem Tickersymbol MSTR bereits einen bemerkenswerten Anstieg von 7 % nach der Veröffentlichung von Berenbergs Forschungsbericht. Im Vormonat wurde die Aktie unter ihrer aktuellen Preisspanne gehandelt und wird jetzt mit 407 US-Dollar bewertet.

Siehe auch  Bitcoin, Ethereum, Cardano und ein Altcoin könnten laut Crypto Trader Lark Davis im Juli enorme Gewinne erzielen

Die positive Reaktion des Marktes spiegelt den Optimismus hinsichtlich der möglichen Auswirkungen der bevorstehenden Bitcoin-Halbierung auf die Leistung von Microstrategy wider. Darüber hinaus ist anzumerken, dass das Konzept der Halbierung in der Vergangenheit mit erheblichen Marktbewegungen in Verbindung gebracht wurde, und Anleger beobachten diese Ereignisse genau im Hinblick auf potenzielle Chancen.

Die Reduzierung der neuen coin Emission in Kombination mit der Marktnachfrage hat in der Vergangenheit zum Preisanstieg bei Bitcoin beigetragen. Die Erwartung der bevorstehenden Halbierung hat daher bei den Marktteilnehmern Interesse und Spekulationen geweckt. Berenbergs Analyse ergänzt die Aussage, dass das Halbierungsereignis einen bullischen Einfluss auf den Bitcoin-Preis haben könnte und damit auch auf Unternehmen wie Microstrategy, die einen beträchtlichen Betrag an Bitcoin in ihrer Bilanz halten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.