Krypto News

Riot Platforms zieht 2,30 USD-Angebot für Bitfarms zurück – Was kommt als Nächstes?

Riot Platforms zieht sein Übernahmeangebot für Bitfarms zurück: Was steckt dahinter?

Bitfarms Ltd verzeichnete einen starken Start in die Woche mit einem Rückgang von etwa 10 %, nachdem Riot Platforms Inc sein Übernahmeangebot in Höhe von 2,30 USD pro Aktie zurückgezogen hatte. Diese Entwicklung führte auch zu einem negativen Trend bei den Aktien von Riot Platforms. Doch warum zog Riot Platforms sein Angebot für Bitfarms zurück?

Riot Platforms hatte Bitfarms ein Übernahmeangebot unterbreitet, das den Wert des Unternehmens auf rund 950 Millionen US-Dollar geschätzt hätte. Allerdings lehnte Bitfarms diesen Vorschlag ab, was letztendlich zur Rücknahme des Angebots führte. Trotzdem zeigt sich Riot Platforms weiterhin interessiert an einer möglichen Fusion mit Bitfarms. Die Entscheidung, das Angebot zurückzuziehen, basiert hauptsächlich auf der Einschätzung von Riot Platforms, dass Veränderungen im Vorstand von Bitfarms erforderlich sind, um die formellen Verhandlungen voranzutreiben.

Um aktiv Einfluss auf die Governance-Struktur von Bitfarms zu nehmen, hat Riot Platforms nun drei Kandidaten für den Vorstand des Unternehmens nominiert. Diese Kandidaten, darunter Amy Freedman, John Delaney und Ralph Goehring, sollen möglicherweise die Übernahmepläne von Riot Platforms unterstützen. Eine Sondersitzung wurde einberufen, um die Zustimmung der Aktionäre zu diesen Nominierungen einzuholen.

Der Aktienkurs von Bitfarms liegt derzeit um etwa 20 % unter dem Jahreshöchststand von Mitte Februar. Dieser Rückgang könnte auch auf die neuen Entwicklungen und die Unsicherheit in Bezug auf die mögliche Fusion mit Riot Platforms zurückzuführen sein. Die brüske Abweisung des Übernahmeangebots und die Nominierung neuer Vorstandskandidaten sind Schritte, um eine kooperative Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen zu fördern.

Bitfarms LTD veröffentlichte kürzlich einen positiven Geschäftsbericht für das erste Quartal des Geschäftsjahres. Mit einem Umsatz von 50 Millionen US-Dollar und einer Bruttogewinnspanne von 59 % konnte das Unternehmen einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Darüber hinaus erhielt Bitfarms eine Rückerstattung von 24 Millionen Dollar an Mehrwertsteuer, was seine finanzielle Flexibilität weiter stärkt.

Siehe auch  Riot Platforms kündigt Übernahme von Bitfarms für 950 Millionen US-Dollar an

Die Strategieänderung von Riot Platforms, von einer direkten Übernahme von Bitfarms zu einem differenzierteren Ansatz überzugehen, zeigt das Bestreben, langfristige Erfolge durch eine enge Zusammenarbeit mit Bitfarms zu erzielen. Die Reaktion von Bitfarms auf diese neuen Entwicklungen wird entscheidend dafür sein, ob erfolgreiche Fusionsverhandlungen zwischen den beiden Unternehmen in der Zukunft möglich sind.

Die Dynamik zwischen Riot Platforms und Bitfarms bleibt weiterhin im Fokus der Investoren und der Branche insgesamt. Die nächsten Schritte beider Unternehmen werden zeigen, ob eine Einigung erzielt werden kann, die für beide Seiten vorteilhaft ist. Mit einem klaren Ziel vor Augen und einer strategischen Vorgehensweise wird sich in den kommenden Wochen zeigen, wie sich die Situation zwischen Riot Platforms und Bitfarms weiterentwickeln wird.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.