Krypto News

Russland stoppt vier dunkle Websites mit Krypto-Verkäufen im Wert von 263 Millionen US-Dollar: Elliptic

                                                            Das russische Innenministerium hat Berichten zufolge vier große illegale Dark-Websites abgeschaltet, die über 260 Millionen US-Dollar an Kryptowährungserlösen aus dem Verkauf gestohlener Kreditkarten erzielt haben.  Diese Plattformen sind Ferum Shop, Trump's Dumps, Sky-Fraud Forum und UAS Store.

Die neuesten Anfälle

Diese illegalen Plattformen, die als „Carding“-Websites bekannt sind, bieten gestohlene Kreditkarten an, und Käufer können sie mit Premium-Geschenkkarten, Luxusgütern oder (wie in diesem Fall) Kryptowährungen kaufen.

Der Blockchain-Analyseanbieter Elliptic enthüllte, dass die vier russischen Websites mit ihren illegalen Transaktionen zusammen rund 263 Millionen US-Dollar an digitalen Vermögenswerten verdient haben. Die drei am häufigsten verwendeten Kryptowährungen waren Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC).

Laut der Analyse entfielen allein auf Ferum Shop seit Oktober 2013 256 Millionen US-Dollar an BTC aus gestohlenen Kreditkarten. Dies macht etwa 17 % dieses illegalen Marktes aus. Es ist jedoch schwierig, genaue Zahlen bereitzustellen, da Ferum Shop im Laufe der Jahre „sporadisch Zahlungsprozessoren“ eingesetzt hat, so Elliptic.

Trump's Dumps, das das Image des ehemaligen Präsidenten Donald Trump für sein Branding verwendet hat, hat seit 2017 etwa 4,1 Millionen US-Dollar eingespielt. Die Plattform hat sich auf den Verkauf von Magnetstreifen-Rohdaten von kompromittierten Karten spezialisiert – allgemein als „Dumps“ bezeichnet.

Das Sky-Fraud-Forum, in dem Kriminelle Diskussionen über „Kardierungs“-Techniken und Tipps zur Geldwäsche führten, wurde ebenfalls geschlossen. Die russischen Behörden hinterließen sogar eine Nachricht auf dem Bahnsteig: „Wer von euch ist der Nächste?“

Der UAS Store – ein beliebter Verkäufer gestohlener RDP-Anmeldeinformationen (Remote Desktop Protocol) – war die vierte Website, die Strafverfolgungsbehörden abschalteten. Es entfielen 3 Millionen US-Dollar an Erlösen aus digitalen Vermögenswerten, von denen 862.000 US-Dollar während der anhaltenden COVID-19-Pandemie erzielt wurden.

Siehe auch  Laut Arbitrum ist das Netzwerk nach einem kurzen Ausfall wieder normal

Vor weniger als einem Monat stoppten die Behörden den Betrieb von UniCC und LuxSocks. Die „Carding“-Websites haben während ihrer Existenz insgesamt 372 Millionen Dollar in Kryptowährungen verdient.

Wie viel Krypto besitzen die Russen?

Russlands Gesetzgeber, die in Bezug auf ihre Krypto-Haltung sehr unentschlossen waren, kündigten kürzlich an, dass sie der Anlageklasse Vorschriften auferlegen und sie nicht verbieten werden. Dies sollte als gute Nachricht für die wachsende Zahl lokaler Investoren angesehen werden.

Einigen Schätzungen zufolge besitzen die Russen zusammen digitale Vermögenswerte im Wert von rund 214 Milliarden US-Dollar. Die Zahl repräsentiert fast 12 % des gesamten Marktwertes.

Russlands Finanzminister Anton Siluanov ging jedoch davon aus, dass diese Zahl deutlich übertrieben sei. Er schlug vor, dass lokale Investoren Kryptowährungen im Wert von etwa 26 Milliarden Dollar halten.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.