Krypto News

Sotheby’s taucht tiefer in Krypto ein und investiert 20 Millionen US-Dollar in das NFT Studio Mojito

                                                            Der führende Marktplatz für Kunst und Luxus – Sotheby’s – beteiligte sich an einer Startrunde in Höhe von 20 Millionen US-Dollar für das NFT-Technologieunternehmen Mojito.  Die New Yorker Future Perfect Ventures, die die Finanzierungsrunde anführte, war ein weiterer Investor der Initiative.

Neue Türen öffnen

Laut der Forbes-Erklärung hat die Investition Mojito einen Wert von 100 Millionen US-Dollar. Neben Sotheby’s und Future Perfect Ventures waren weitere Teilnehmer wie die Creative Artists Agency und Connect Ventures von NEA dabei. Dennoch wird Future Perfect Ventures als Leiter der Finanzierung Jalak Jobanputra in den Vorstand von Mojito aufnehmen.

Das NFT-Studio plant, die Mittel zu verwenden, um seine Engineering-Teams zu entwickeln und eine bessere Version seiner Plattform zu entwickeln. Es zielt auch darauf ab, mehr Partnerschaften zu knüpfen, um markenspezifische, nicht fungible Token-Marktplätze zu eröffnen, die sich von den traditionellen unterscheiden.

Es ist erwähnenswert, dass dies die erste Investition von Sotheby’s in ein kryptobezogenes Unternehmen ist. Charles F. Stewart – Chief Executive Officer des Konzerns – wies auf die Gründe für das Engagement hin:

„Wir glauben an die Zukunft der Nutzung von Blockchain, um den Besitz digitaler Assets zu erweitern. Der Fokus und das Interesse an NFTs ist enorm. Sotheby’s hat sich zum Ziel gesetzt, den Zugang zu und den Besitz von außergewöhnlichen Kunst- und Luxusobjekten zu fördern, daher ist die Fokussierung und Entwicklung dieses Bereichs sehr sinnvoll.“
Charles Stewart, sothebys.com
In diesem Sommer boomte der NFT-Wahn und verzeichnete massive Handelsvolumina. Dies blieb Sotheby’s nicht verborgen, und das Unternehmen veranstaltete einen speziellen Online-Verkauf von NFTs des Bored Ape Yacht Club (BAYC). Kurz darauf wurde die digitale Sammlung für satte 24,4 Millionen US-Dollar verkauft.

Diamant für Krypto

Das renommierte Auktionshaus wurde kürzlich mit einem anderen Unterfangen in der Krypto-Community beliebt. Im Juli gab es den Verkauf des zweitgrößten birnenförmigen Diamanten, der jemals öffentlich angeboten wurde, zu einem Preis von 12 Millionen US-Dollar bekannt.

Sotheby’s gab bekannt, dass das Stück des „Key 101.38“ eine chemische Analyse bestand und als Diamant des Typs IIa kategorisiert wurde, oder einfacher ausgedrückt: „die chemisch reinste Art von Diamant mit außergewöhnlicher optischer Transparenz“. Dafür stellte die Firma ein Echtheitszertifikat zur Verfügung.

Interessanterweise bezahlte der anonyme Bieter den Schmuck mit Kryptowährung. Sotheby’s gab weder die Informationen des Gewinners noch das digitale Asset bekannt, das er für die Transaktion verwendet hat.

Die Auswahl war jedoch nicht endlos, da das Unternehmen nur die beiden größten Kryptowährungen in das Angebot aufgenommen hat – Bitcoin und Ethereum.

Ausgewähltes Bild mit freundlicher Genehmigung von Sotheby’s

                                      .
Unsere offiziellen Kanäle. Alle News in Echtzeit sofort auf deinem Smartphone.
Google News   Telegram Gruppe (Neu)   Facebook Gruppe   Twitter Kanal   Reddit Forum   

NEU! Der Tägliche Krypto Report

Erhalte jeden Abend alle News des aktuellen Tages in einer übersichtlichen Email.



Lass Deine Kryptos für dich arbeiten. Wir zeigen, wie es geht.
Passives Einkommen mit Kryptowährungen.

Kommentar verfassen (wird nach Freigabe veröffentlicht)

Related Articles

Back to top button
Krypto News Deutschland Auf dem Laufenden bleiben? Wir informieren dich sofort, wenn eine neue News eingeht.
Dismiss
Allow Notifications