AaveBitcoin NewsEthereum NewsSolana NewsTronTrustUniswap News

Ethereum vs. Bitcoin: Die bessere Investition für lokale Anleger?

Krypto-ETFs im Vergleich: Welcher ist die bessere Investition?

Die Kryptowährungen Ethereum und Bitcoin haben in diesem Jahr deutlich bessere Renditen erzielt als der Aktienmarkt. Während Ethereum seit Jahresbeginn um fast 60 % gestiegen ist, hat Bitcoin einen Anstieg von etwa 55 % verzeichnet. Im Vergleich dazu haben der S&P 500 und der Nasdaq 100 nur etwa 10 % an Wert gewonnen. Diese Entwicklung hat das Interesse vieler Anleger auf sich gezogen und die Frage aufgeworfen, welcher der beiden Krypto-ETFs, der iShares Bitcoin Trust (IBIT) oder der iShares Ethereum Trust (ETHA), die bessere Investition darstellt.

### Warum ETHA besser abschneiden könnte als IBIT

Es gibt mehrere Gründe, die dafür sprechen, dass der iShares Ethereum Trust eine attraktivere Wahl sein könnte als der Bitcoin Trust. Ethereum hat in den letzten fünf Jahren eine signifikante Outperformance gegenüber Bitcoin gezeigt. Die Kursentwicklung von Ethereum lag bei über 1.377 %, während Bitcoin im gleichen Zeitraum nur einen Anstieg von 700 % verzeichnete. Auch in diesem Jahr setzt sich dieser Trend fort.

Ein entscheidender Faktor für diese Überperformance liegt darin, dass Ethereum mit einem niedrigeren Nennwert gehandelt wird, was es für viele Händler erschwinglicher macht. Der aktuelle Kurs von Ethereum liegt bei knapp 3.800 US-Dollar, während Bitcoin bei 67.500 US-Dollar gehandelt wird.

Des Weiteren gibt es eine enge Korrelation zwischen Ethereum und Bitcoin. Oftmals setzt Bitcoin den Trend, dem Ethereum folgt. Beispielsweise stieg Ethereum in diesem Jahr über 4.000 US-Dollar, als Bitcoin sein Allzeithoch von 73.500 US-Dollar erreichte.

Ein weiterer Vorteil von Ethereum liegt in seiner Vielseitigkeit. Das Ethereum-Netzwerk unterstützt eine Vielzahl von Anwendungsfällen in verschiedenen Branchen wie dezentrale Finanzen (DeFi), Stablecoins und Nicht-fungible Tokens (NFTs). Plattformen wie Lido, EigenLayer, Aave und Uniswap zählen zu den größten in der Branche. Ethereum liegt auch vor Konkurrenten wie Solana, BNB Chain und Tron und wird voraussichtlich auch in zukünftigen Blockchain-Segmenten wie RWA einen signifikanten Marktanteil haben.

Siehe auch  Potenzieller Bullenlauf: Wie die Prognose von Lark Davies den Kryptomarkt antreibt

Zusätzlich erwirtschaftet Ethereum das meiste Einkommen in der Kryptoindustrie. Laut TokenTerminal hat Ethereum in den letzten zwölf Monaten über 2,77 Milliarden US-Dollar generiert, während Bitcoin 1,2 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete.

### Fazit: Welcher Krypto-ETF ist besser?

Trotz der überzeugenden Argumente für Ethereum bleibt Bitcoin nach wie vor eine solide Investitionsmöglichkeit. Der iShares Bitcoin Trust (IBIT) und andere Bitcoin-ETFs sind weiterhin wichtige Bestandteile eines "Sleep Well at Night" (SWAN)-Portfolios.

Bitcoin hat sich als Goldstandard in der Kryptowelt etabliert und verfügt über zahlreiche bullische Katalysatoren. Mit einer festgelegten Obergrenze von 21 Millionen Coins, von denen bereits über 19,6 Millionen geschürft wurden, hat Bitcoin eine solide Grundlage für langfristiges Wachstum.

Ein weiterer Vorteil von Bitcoin ist der Halving-Mechanismus, der alle vier Jahre das Mining-Tempo reduziert. Dies trägt zur Knappheit von Bitcoin bei und unterstützt dessen Wertspeicherfunktion. Viele betrachten Bitcoin als digitales Gold, was darauf hindeutet, dass Zentralbanken in den kommenden Jahren möglicherweise in Bitcoin diversifizieren könnten, während sie sich vom US-Dollar abwenden.

Darüber hinaus hat das Angebot an Bitcoin an Börsen deutlich abgenommen, da viele institutionelle Investoren Zugang dazu erhalten haben. Der Markteintritt von Bitcoin-ETFs im Januar war der schnellste Fondsstart in der Geschichte, was auf das starke Interesse an Investments in Bitcoin hinweist.

In der Vergangenheit hat Bitcoin gezeigt, dass es sich von großen Rückgängen erholt und kontinuierlich an Wert gewinnt. Mit einem Kursanstieg von unter 1 US-Dollar auf über 68.000 US-Dollar seit seiner Einführung im Jahr 2009 hat Bitcoin eine beeindruckende Performance gezeigt. Es gibt auch Spekulationen darüber, dass Bitcoin in naher Zukunft die Marke von 100.000 US-Dollar überschreiten könnte.

Siehe auch  Ethereum verlässt die Börsen mit einer Rekordrate – hier ist der Grund, warum es laut Crypto Analytics-Firma bullisch sein könnte

Insgesamt sind sowohl der iShares Bitcoin Trust (IBIT) als auch der iShares Ethereum Trust (ETHA) attraktive Investitionsmöglichkeiten. Während Ethereum aufgrund seiner Vielseitigkeit und Performance überzeugen kann, bietet Bitcoin mit seiner etablierten Position und den bullishen Katalysatoren eine solide Grundlage für langfristiges Wachstum in der Kryptowelt. Letztendlich hängt die Entscheidung für den besseren Krypto-ETF von den individuellen Anlagezielen und Risikobereitschaft der Investoren ab.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schließen

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.