BitcoinDataGiantKrypto NewsLink

Britischer Fußballverein Oxford City will Bitcoin-Zahlungen einführen (Bericht)


Einer der ältesten Fußballvereine Großbritanniens – Oxford City – wird Berichten zufolge den Fans erlauben, Spieltickets, Essen und Getränke in Bitcoin statt in Fiat-Währung zu kaufen. Die Initiative wird nach einer mehrjährigen Partnerschaft zwischen dem Team und der digitalen Börse CoinCorner das Licht der Welt erblicken.

Im Laufe der Jahre hat die Fußballbranche bereits mehrfach mit der Welt der Kryptowährung interagiert. Beliebte Spieler wie Neymar, David Beckham, Andres Iniesta und Ronaldinho haben ihr Interesse an diesem Sektor bekundet, während andere Vereine, ähnlich wie Oxford City, digitale Währungen als Zahlungsmittel nutzen.

BTC könnte das neue Normal im englischen Fußball werden

Laut einer Berichterstattung von BBC hat sich Oxford City mit der Krypto-Plattform CoinCorner zusammengetan, um der neueste Fußballverein zu werden, der die primäre Kryptowährung als alternative Methode für Zahlungen am Spieltag sowie für den Kauf von Speisen und Getränken akzeptiert.

Es wird erwartet, dass dieser Schritt am kommenden Samstag in die Tat umgesetzt wird, wenn der Verein auf seinem Heimplatz – Court Place Farm – gegen Eastbourne Borough antritt. Im Rahmen der mehrjährigen Vereinbarung mit CoinCorner wird das Stadion in RAW Charging Stadium umbenannt, und das Logo des Unternehmens wird auf die Rückseite der Trikots der Spieler gestickt.

Der Fußballdirektor von Oxford City, Justin Merritt, stellte fest, dass es für das Team von entscheidender Bedeutung ist, die neuesten Innovationen wie Bitcoin zu nutzen, um “als selbsttragender Verein zu agieren” und über seine langfristigen Strategien nachzudenken.

“Es ist nicht zwingend erforderlich, dass sich die Leute mit unserer neuen Technologie beschäftigen, aber wir glauben, dass das Bezahlen mit Bitcoin mit der Zeit zur neuen Normalität im englischen Fußball werden wird”, so Merritt.

Auch Daniel Scott – Chief Executive Officer von CoinCorner – äußerte sich zu diesem Schritt und glaubt, dass andere Fußballmannschaften dem Krypto-Weg von Oxford City folgen werden:

“Es ist erfreulich zu sehen, dass der Verein der erste ist, der Bitcoin-Zahlungen in der National League einführt. Wir glauben, dass dieser Schritt einen Trend in allen Nicht-Liga- und Fußball-Liga-Divisionen setzen wird, da sich die digitale Währung als neue Normalität für Sportfans und Veranstaltungsbesucher in ganz Großbritannien etabliert.”

Fußball und Krypto

Viele Fußball-Ikonen sind bereits in der einen oder anderen Form auf den Zug der digitalen Assets aufgesprungen. Zum Beispiel der brasilianische Stürmer Neymar kaufte zwei nicht-fungible Token (NFTs) aus der beliebten Sammlung Bored Ape Yacht Club (BAYC).

Der Gewinner des Ballon d’Or 2005 – Ronaldinho – hat sich zusammengetan mit der dezentralen Börse P00LS zusammen, um seinen eigenen Token namens RON zu lancieren. Davor hat er mit Graph Blockchain zusammengearbeitet, um Veranstaltungen und NFT-Erlebnisse für seine Fans zu organisieren.

In Bezug auf den Schritt von Oxford City ist es erwähnenswert, dass andere Vereine bereits Kryptowährungen als Zahlungsmittel eingesetzt haben. Der brasilianische Sao Paulo, die mexikanischen Tigres und die spanischen RCD Espanyol sind einige Beispiele.

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:

  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen

Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.