Bitcoin NewsKrypto News

Wann wird sich Polygon (MATIC) erholen? Analyse des Erholungspotenzials dieses Monats

Polygon (MATIC), eines der prominentesten Kryptowährungsunternehmen, hat im Juli eine volatilen Entwicklung erlebt. Nach anfänglichen Gewinnen verzeichnete das Unternehmen Rückschläge, was die Anleger und Enthusiasten gespannt auf einen möglichen Wiederaufschwung schauen lässt.

Laut den neuesten Daten von CoinGecko liegt der MATIC-Preis bei 0,66 US-Dollar. Dies spiegelt einen 24-Stunden-Einbruch von 0,4 % und einen siebentägigen Rückgang von 4,7 % wider. Obwohl der Preis des Tokens schwankt, deuten technische Indikatoren auf eine mögliche Erholung hin.

Ein entscheidendes Werkzeug bei der Analyse der Preisbewegung von MATIC war das Fibonacci-Retracement-Tool, das die Retracement-Level zwischen dem Tiefstand im Juni und dem Höchststand im Juli bewertet. Das 50%-Fibonacci-Niveau bei 0,70 US-Dollar konnte den Rückgang nicht aufrechterhalten, was Bedenken hinsichtlich der Nachhaltigkeit der Gewinne aufkommen ließ. Zuletzt hat der Token das 38,2%-Fibonacci-Niveau bei 0,655 US-Dollar zweimal getestet, was die Bedeutung dieses Unterstützungsniveaus verdeutlicht.

Derzeit deutet alles darauf hin, dass MATIC vom 38,2%-Fibonacci-Niveau abprallt, was auf ein Potenzial zur Erholung hindeutet. Allerdings bleibt die Gesamtmarktstruktur auf längeren Zeiträumen bärisch, und die Performance von Bitcoin spielt eine entscheidende Rolle. Wenn Bitcoin Schwäche zeigt, ist es möglich, dass MATIC das 50%-Fibonacci-Niveau erneut ablehnt.

Das Hauptinteresse liegt nun unterhalb des 38,2%-Fibonacci-Niveaus, da dort bullische Orderblöcke sowohl auf Tages- als auch auf Wochen-Charts positioniert sind. Diese Blöcke könnten weitere Preisrückgänge abfedern, falls das 38,2%-Fibonacci-Niveau nachgibt. Sowohl das 38,2%- als auch das 23,6%-Fibonacci-Niveau erweisen sich als kritische Punkte für bullishe Händler.

Die Daten zur Network Profit and Loss (NPL) lassen vermuten, dass MATIC möglicherweise einen Preisboden erreicht hat. Allerdings gibt eine genauere Analyse der On-Chain-Leistung des Unternehmens Anlass zur Sorge über weitere Wertverluste. Diese Komplexität spiegelt die allgemeinen Schwierigkeiten des Kryptomarktes wider, der mit regulatorischen, ökologischen und Einführungsherausforderungen zu kämpfen hat. Angesichts dieser Umstände bleibt die Zukunft von MATIC ungewiss.

Siehe auch  Bitcoin jetzt zu halten ist gefährlich, sagt Fondsmanager David Tive

Eine positive Entwicklung für Polygon ist die Zusammenarbeit mit Amazon Prime. Mit rund 200 Millionen Abonnenten weltweit bietet Amazon Prime eine verlockende Aussicht auf die Einführung von Kryptowährungen. Insbesondere das NFT-basierte Gaming-Projekt Mojo Melee, das auf dem Polygon-Netzwerk basiert, bietet Amazon Prime-Abonnenten kostenlose Polygon-NFTs an. Diese Partnerschaft könnte die Nachfrage nach dem Polygon-Netzwerk steigern und zur Marktstabilität beitragen.

Trotz der bestehenden Herausforderungen darf das Anpassungs- und Wachstumspotenzial von Polygon und seinen nativen Coins nicht unterschätzt werden. Es ist ratsam, das Unternehmen in den kommenden Tagen genau zu beobachten.

(Hinweis: Der Inhalt dieses Artikels stellt keine Anlageberatung dar. Das Investieren ist mit Risiken verbunden, und Ihr Kapital kann gefährdet sein.)

Gewähltes Bild von Crazy Stats

Krypto News Deutschland

Das beliebte Magazin für die aktuellsten Krypto News zu Kryptowährungen auf deutsch. Experten-Analysen, Prognosen, Nachrichten und Kurse zu allen Coins, findest du zuverlässig und in Echtzeit auf unserem Magazin.

Related Articles

Close

Adblocker erkannt

Wir nutzen keine der folgenden Werbeformen:
  • Popups
  • Layer
  • Umleitungen
Wir nutzen nur unaufdringliche Werbebanner, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn du weiterhin alle Nachrichten, Analysen, Prognosen und Kurse kostenlos erhalten möchtest, deaktiviere bitte deinen Adblocker. Vielen Dank.